Olympus Pen E-P1 - Tradition & Moderne

Mit der Pen E-P1 präsentiert Olympus seine erste micro-FourThirds-Systemkamera. Stilistisch verbindet sie Tradition und Moderne. Ihr Retro-Gehäuse-Design weist

image.jpg

© Archiv

Mit der Pen E-P1 präsentiert Olympus seine erste micro-FourThirds-Systemkamera. Stilistisch verbindet sie Tradition und Moderne. Ihr Retro-Gehäuse-Design weist Stilelemente der Olympus Pen F-Modelle auf, und der Name verweist direkt auf die klassischen 18x24mm-Halbformat-Spiegelreflexkameras der 1960er Jahre.

Die neue Live-View-Systemkamera mit Wechselobjektiven kommt ohne den traditionellen Spiegel ihrer Vorbilder aus. Erst das elektronische Suchersystem ermöglicht das handliche Gehäusedesign und die kompakte Bauweise von nur 121 x 70 x 35 mm bei 335 g Gewicht. Kernelemente der E-P1 sind der Live-MOS-Sensor mit 12,3 Megapixeln und der neue TruePic V-Bildprozessor. Sie erlauben bis zu fünf Minuten lange HD-Videoaufnahmen mit Autofokus. Während der Videoaufnahme kann auf Knopfdruck auch ein Foto gemacht werden.

Bei Bildstabilisator und Ultraschallstaubschutz handelt es sich um verkleinerte und laut Olympus verbesserte Systeme. Der Bildstabilisator soll jetzt zu einem um bis zu 4 LW-Stufen erweiterten Belichtungsbereich für Fotos aus freier Hand verhelfen. Die Live-View-Leistung wurde ebenfalls optimiert. Das Bild des fest integrierten LCD-Monitors macht trotz seiner "nur" 76.666 RGB-Pixel einen scharfen Eindruck und zeigt fließende Bewegungen.

Der neue Bildprozessor steuert insgesamt 20 Aufnahmemodi, darunter 5 Belichtungsmodi, Auto-Gradation mit Lichter- und Schattenoptimierung, 14 Motivprogramme, einen i-Auto-Modus mit automatischer Motivprogrammwahl sowie den e-Porträt-Modus mit Überdeckung von Hautfehlern.

Serienbilder macht die E-P1 mit maximal 3 B/s, davon bis zu 14 im RAW-Modus. Automatische Belichtungsreihen sind auch beim Weißabgleich möglich. Eine 3D-Wasserwage erleichtert die Ausrichtung der Kamera. Die Menüs sind teil Olympus-typisch, teils neu und vereinfacht. Die Einstellungen erfolgen hauptsächlich über zwei Einstellräder.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören sechs "Art"-Filter zur Anwendung bei der Aufnahme von Fotos und HD-Videos sowie bei gespeicherten RAW-Fotos. Auch Fotos mit verschiedenen Seitenbildverhältnissen und RAW-Mehrfachbelichtungen erlaubt die E-P1. Fotos und Videos können über HDMI-Schnittstelle zu geeigneten HDTV-Geräten übertragen werden. Als erste micro-FourThirds-Objektive stellt Olympus mit der E-P1 das M-Zuiko Digital 3,5-5,6/14-42 (28-84) mm in Silber oder Schwarz und das nur in Silber erhältliche flache 2,8/17 (34) mm "Pancake" vor. Dazu gibt es mit dem VF-1 einen externen optischen Sucher. Er zeigt das 34 mm-Bildfeld in einem Leuchtrahmen, erfasst aber insgesamt ein 28 mm-Weitwinkel-Bild, sodass er für eine mögliche 14 mm-Festbrennweite nutzbar wäre.

Mit dem Adapter MMF-1 können alle bisherigen Olympus-FourThirds-Objektive unter Erhalt der Autofokus-Funktionen verwendet werden, mit dem Adapter MF-2 ältere OM-Objektive mit manueller Fokussierung. Abgerundet wird das Zubehörprogramm zur E-P1 für den Anfang mit dem handlichen FL-14 Aufsteckblitz sowie Ledertaschen und -riemen in Weiß und Braun. Angeboten wird die Pen E-P1 ab Juli in einer silbernen Variante mit schwarzer Grifffläche und einer weißen mit beigefarbenem Besatz, jeweils in diversen Kits und Kombinationen, die in der Tabelle aufgeführt sind.

Download: Tabelle

www.olympus.de

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

E-P1 in Weiß mit dem neuen Pancake 2,8/17 mm
image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

E-P1 mit optionalem Blitz und dem 3,5-5,6/14-42 mm Objektiv

Mehr zum Thema

Sony A7 II
Vollformat-Systemkamera

Die neue Sony A7 II soll die Kritikpunkte an der Vorgängerin beheben und kommt mit 5-Achsen-Bildstabilisierung und besserem Autofokus.
Canon EOS 5DS und 5DS R
50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Fujifilm X-T10 mit Aufklappblitz
Spiegellose Systemkamera

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.
Canon EOS-1D X Mark II
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Sony Alpha 6300
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.