Digitale Fotografie - Test & Praxis

Olympus E-System-Zukunft - Zwei Manager, zwei Aussagen

Das Olympus E-System werde wahrscheinlich in zwei Jahren nur noch aus spiegellosen Systemkameras bestehen, erklärte der amerikanische

image.jpg

© Archiv

Das Olympus E-System werde wahrscheinlich in zwei Jahren nur noch aus spiegellosen Systemkameras bestehen, erklärte der amerikanische Olympus-DSLR-Produktmanagers Richard S. Pelkowski in einem "Exklusiv-Interview", so die britische Internetseite amateurphotographer.com am 22. 9. Die entscheidenden Vorteile spiegelloser Systeme seien Größe und Gewicht sowie die Integration der HD-Videofunktion.

Ein Dementi von John Knaur, auch er Olympus US-DSLR-Produktmanager, erfolgte prompt nur einen Tag später via dpreview.com. Knaur erklärte, Four-Thirds und Micro-Four-Thirds-Systeme mit und ohne Spiegel würden auch weiterhin parallel entwickelt. Knaurs Aussagen würden laut dpreview auch von einer offiziellen Meldung von Olympus Japan bestätigt. www.amateurphotographer.co.uk/news/olympus_e_system_mirrorless_in_two_years_probably_news_295133.html?aff=rss www.dpreview.com/news/1002/10022303olympus43DSLR.asp

Mehr zum Thema

Geheimsache NTFS
NTFS-Treiber

Webseiten können Rechner mit Windows Vista, 7 und 8 zum Absturz bringen. Schuld ist ein Bug, den ein russisches Sicherheitsunternehmen entdeckt hat.
Asus ZenBook Flip S
Computex

Auf der Computex hat Asus sein neues Convertible ZenBook Flip S vorgestellt. Es besticht durch ein besonders schlankes Design und Auflösungen bis zu…
Asus Blue Cave
Computex 2017

Asus hat auf der Computex 2017 mit dem Blue Cave einen echten Hingucker vorgestellt. Der Router soll nicht nur mit ausgefallenem Design punkten.