October Refresh

Office 2015 Preview - Update bringt neue Funktionen

Die Office 2015 Technical Preview erhält durch das Update "October Refresh" einige neue Features. Den offiziellen Release von Office 2015 hat Microsoft für das Frühjahr 2015 vorgesehen.

Microsoft Office Logo

© Microsoft

Microsoft liefert das Update "October Refresh" für seine Office 2015 Technical Preview.

Für die Technical Preview von Office 2015 hat Microsoft ein Update mit dem Namen "October Refresh" veröffentlicht, das einige praktische neue Funktionen beinhaltet. Die Änderungen an der neuen, ursprünglich als "Office 16" benannten Büro-Suite sind sowohl optischer als auch funktionaler Natur. Microsoft erhofft sich durch das Oktober-Update eine bessere Übersichtlichkeit und Handhabung seiner neuesten Office-Version.

"Dark Theme" für verbesserte Lesbarkeit

Während das "Dark Theme" für einen optimierten Hintergrund sorgt und die Lesbarkeit verbessert, hilft das neue Feature "Tell Me" Nutzern, die sich in einer Problemlage befinden, in wenigen Augenblicken aus der Patsche. Die Hilfefunktion, die bisher nur in Microsoft Word integriert war, steht jetzt auch für PowerPoint zur Verfügung und stellt Nutzern eine Suchleiste zur Verfügung, die sich am oberen Bildschirmrand befindet.

Hilfe-Funktion "Tell me" erleichtert Suche

Wer sich einem Problem gegenübersieht, muss lediglich der Aufforderung der Suchleiste ("Tell me what you want to do...") folgen und dieser sein Anliegen schriftlich mitteilen. Anschließend erhält er von Office im Handumdrehen die gewünschte Funktion und kann diese mit einem Mausklick aktivieren. Wenn sich "Tell me" als zuverlässige Anwendung entpuppen sollte, ist das aufwendige Durchsuchen der Office-Hilfe in Zukunft passe.

Nutzer-Feedback ausdrücklich erwünscht

Um die Zuverlässigkeit der neuen Hilfefunktion sicherzustellen, wünscht sich Microsoft von den Nutzern so viel Feedback wie möglich. Dies gilt auch für die einst als Add-on erhältliche Power Query für Excel, die ab sofort zum Standardrepertoire von Exel 2015 gehört. Auch Microsofts E-Mail-Client Outlook hat eine kleine Änderung erfahren und passt sich neuerdings der Bildschirmgröße unterschiedlicher Windows-Geräte an.

Mehr zum Thema

iPad-Nutzer, die Office vermissen,  können sich evtl. auf Frühling freuen.
Office für iPad

Der Release der Microsoft Office App fürs iPad könnte früher erfolgen. Statt bis zum Herbst warten zu müssen, könnte das Programm bereits im…
Windows 8 Notebook
Patch Day April

Erneut macht Windows Update Probleme: Beim Patch Day April können die Updates KB3004375 und KB3031432 unter Umständen nicht installiert werden.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Jetzt testen

Microsoft hat auf der Ignite bekanntgegeben, dass die Office 2016 Public Preview ab sofort allen Nutzern als Download zur Verfügung steht.
Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.