Storage

OCZ wertet Octane SSD mit Firmware auf

OCZ hatte im Herbst 2011 mit der SSD-Reihe Octane die 1 TByte-Marke für SSDs geknackt. Jetzt bietet OCZ eine Firmware zur Performancesteigerung für die Laufwerke an. Die Installation der neuen Firmware ist allerdings nicht ganz trivial.

OCZ wertet Octane SSD mit Firmware auf

© OCZ

OCZ wertet Octane SSD mit Firmware auf

Die Laufwerke der Octane-Reihe basieren auf dem hauseigenen Controller namens Everest, der von der zugekauften Controller-Schmiede Indilinx entwickelt wurde. Everest ermöglicht zwar hohe Kapazitäten, bei der Performance kann er aber mit den SandForce Controllern nicht mithalten.Das neue Firmware-Update für die Octane soll das ändern und die Performance beim zufälligen Schreiben erhöhen. Dies wird erreicht durch eine Anhebung der bisher recht schlechten IOPS-Werte des Indilinx Controllers. Zwischen 60% und 135% liegt hier, je nach Modell die Steigerung. Den größten Zuwachs erfährt das kleinste Modell mit 128 GByte. Hier steigt der Wert von 7.7K IOPS auf 18K IOPS. Beim 512 GByte Modell liegt die Steigerung noch bei 63% mit einem Zuwachs von 16K IOPS  auf 26K IOPS. SandForce leistet hier rund 60K IOPS. Schaut man auf die Downloadseite für die neue Firmware v1.13, so springt sofort viel roter Text in Auge. Besonders wichtig ist hierbei der Satz: "WARNING: This is a Destructive Flash, back up all data on SSD. Proceeding with this update will result in complete loss of data on the SSD."Die neue Firmware ist ein sogenanntes "destructive Update", welches die damit versehene Festplatte komplett löscht. Der Nutzer muss vorher ein Image des Betriebssystems und seiner Daten anlegen, um diese nach dem Firmware-Update wieder aufzuspielen. Eine weitere Möglichkeit ist es, ein Backup der wichtigen Daten anzulegen und eine Neuinstallation des Betriebssystems vorzunehmen. Wer mit dem Gedanken spielt, ein Octane Laufwerk zu erwerben, sollte sich noch ein paar Wochen gedulden. Die nächsten Lieferungen sollen bereits die neue Firmware enthalten. Achten Sie dabei auf Firmware v1.13.

Mehr zum Thema

OCZ bringt schlanke Vertex 3 SSD auf dem Markt
Solid State Disk

OCZ kommt mit der Vertex 3 Low Profile dem Trend zu immer schmaleren Geräten nach. Die Vertex 3 LP ist nur 7 mm hoch, ihre Schwester baut 9,5 mm in…
OCZ bringt Agility 4 SSD Serie
Storage

OCZ wird mit der Agility 4 eine neuie Serie an SSDs auf den Markt bringen. Die Agility liegt von der Performance leicht unter der OCZ Vertex und ist…
OCZ Vertex 4 Firmware Update
Storage

OCZ hat für seine Vertex 4 SSD-Reihe die Firmware-Version 1.5 als Beta veröffentlicht. Je nach Kapazität sind neben weiteren Verbesserungen…
SSD per PCI: Das OCZ RevoDrive X2 PCI-ExpressExpress
Storage

OCZ bringt eine neue Version seiner RevoDrive SSD Serie auf den Markt. Das Board ist für die PCI-Express-Schnittstelle konzipiert und kommt in einer…
OCZ Logo
SSD-Controller

OCZ hat für 2013 einen neuen SSD-Controller angekündigt, der Furore in Sachen Performance machen soll. Er stammt aus der hauseigenen…