Laufwerke

OCZ entwickelt schnelle HSDL-Schnittstelle für SSD-Laufwerke

Der US-amerikanische Speicher- und Hardware-Hersteller OCZ-Technology hat eine neue Schnittstelle für SSD-Laufwerke entwickelt. Mit "HSDL" soll der Flaschenhals der Datenübertragung per SATA umgangen werden.

ssd,laufwerke,ocz,hsdl,ibis,festplatte,flash,sata,speicher

© OCZ Technology

ssd,laufwerke,ocz,hsdl,ibis,festplatte,flash,sata,speicher

HSDL steht für "High Speed Data Link" und soll das volle Potenzial einer SSD ausnutzen. Der SATA-II-Standard, nachdem die meisten Flash-Festplatten derzeit arbeiten, wurde zwar in seiner Bandbreite erst vor kurzem von 3 auf 6 GBit/s aufgestockt - dennoch bremsen die damit theoretisch maximal erreichbaren 750 MByte/s Übertragungsraten echte Highspeed-SSDs ein.

HDSL ist eine proprietäre, von OCZ markenrechtlich geschützte Schnittstelle. Sie basiert auf offenen Standards und soll für andere Hersteller ohne Lizenzgebühren zugänglich gemacht werden. Technisch baut sie auf PCI Express auf: Je vier PCIe-Lanes werden über eine Adapterkarte zum Laufwerk geführt. Das ermöglicht Datenraten von bis zu 20 GBit/s pro Kanal. Dazu lassen sich bis zu vier Kanäle für eine noch höhere Bandbreite bündeln. Der Anschluss erfolgt über "Serial Attached SCSI"-Kabel (SAS), die SATA-Strippen ähnlich sehen. Allerdings sind HDSL-Laufwerke nicht mit herkömmlichen SSDs pinkompatibel.

In Form der "Ibis"-SSD-Serie kann OCZ auch gleich erste eigene HDSL-Produkte präsentieren. Sie gibt es in Kapazitäten von 100 bis 960 GByte und sie arbeiten intern als RAID-0-Verbund. Die Adapterkarte liefert OCZ mit, für die Nutzung der vier Kanäle wird eine andere Karte für knapp 70 US-Dollar angeboten. Insgesamt sind die Ibis-SSDs alles andere als günstig: Das 100 GByte-Modell kostet rund 530 Dollar, das Spitzenmodell satte 2.800 Dollar. 

Mehr zum Thema

Samsung-SSD
SSD 840 Evo langsam

Der Bugfix-Download für die Samsung SSD 840 (Evo) Reihen soll Mitte Oktober bereitstehen. Medien sind dem Performance-Problem auf die Schliche…
Samsung SSD 840 EVO
Performance Restoration Software

mance-Problemen der vergangenen Wochen annimmt.
SSD-Reihe 850 Evo von Samsung
Solid State Drive mit V-NAND

Samsung hat mit der SSD-Reihe 850 Evo neue Solid State Drives vorgestellt, die 3D-Vertical-NAND-Flash (V-NAND) nutzt. Dadurch wird bessere Haltbarkeit…
M6e PCIe Black Edition - Produktbild
CES 2015

Auf der CES 2015 hat Plextor die SSD M6e PCIe Black Edition präsentiert. Das neue Solid State Drive soll auch mit der neuen Software PlexTurbo 2.0…
Samsung 850 Pro SSD
Firmware-Update EXM02B6Q

Am 15. Februar veröffentlichte Samsung für die SSD 850 Pro das Firmware-Update EXM02B6Q. Nach Problemen wurde der Download zurückgezogen.