Dank Firmware flotter

OCZ beschleunigt Vertex 4 mit neuer Firmware

OCZ liefert dieser Tage ein Firmware-Update für alle SSDs der Reihe Vertex 4, welches besonders das sequenzielle Schreiben beschleunigt. Außerdem schiebt OCZ eine 64 GByte Version der Vertex 4 nach.

OCZ beschleunigt Vertex 4 mit neuer Firmware

© OCZ

OCZ beschleunigt Vertex 4 mit neuer Firmware

OCZ hatte vor einem Monat seine Palette an Consumer-SSDs mit der Vertex 4 Serie nach oben abgerundet. Jetzt bekommen die mit dem hauseigenen Indilinx-Controller ausgestatteten SSD nicht nur ein Firmware-Update, sondern die Serie wird mit einem brandneuen 64 GByte Modell nach unten abgeschlossen.

Die Firmware v1.4RC6 bringt Leistungssteigerungen vor allem für die kleineren Modelle der Serie. Diese Steigerungen vor allem beim sequenziellen Schreiben können sich sehen lassen. So soll sich die maximale Schreibgeschwindigkeit des 128 GByte Modells von 200 MByte/s auf 420 MByte/s mehr als verdoppeln und das 256 GByte- Modell soll von 380 MByte/s auf 465 MByte/s zulegen. Beim 512 GByte Modell ändert sich an der Schreibleistung nichts.

Auch beim sequenziellen Lesen beschleunigt die neue Firmware

Die Leseleistung steigt bei allen Modellen von bisher 535 MByte/s auf nunmehr bis zu 550 MByte/s. Die Kollegen von TweakTown haben in einem ersten Test die Zahlen in etwa bestätigt.

Leider hat dieses Update einen Pferdefuß, es ist ein sogenanntes "destructive Update". Das bedeutet, dass durch das Update die Daten auf der Platte gelöscht werden. Der Nutzer muss also entweder vorher ein Image seines Systems ziehen oder nach dem Firmware-Update das System ganz neu installieren.

Seit heute wird das Firmware-Update v1.4RC6 für Vertex 4 auf der OCZ-Downloadseite angeboten. Noch in diesem Monat sollen auch Vertex 4 Modelle mit der neuen Firmware in den Handel gelangen. Darunter befindet sich auch das neue Modell mit 64 GByte Kapazität. Preise hierfür sind noch nicht bekannt.

Für OCZ zahlt sich jetzt der Zukauf der Controller-Schmiede Indilinx aus. Innerhalb nur eines Monats nach erscheinen der Vertex 4 liegt ein Firmware-Update vor, dass die Leistung der Laufwerke teils enorm steigert.

Mehr zum Thema

OCZ bringt schlanke Vertex 3 SSD auf dem Markt
Solid State Disk

OCZ kommt mit der Vertex 3 Low Profile dem Trend zu immer schmaleren Geräten nach. Die Vertex 3 LP ist nur 7 mm hoch, ihre Schwester baut 9,5 mm in…
OCZ bringt Agility 4 SSD Serie
Storage

OCZ wird mit der Agility 4 eine neuie Serie an SSDs auf den Markt bringen. Die Agility liegt von der Performance leicht unter der OCZ Vertex und ist…
OCZ Vertex 4 Firmware Update
Storage

OCZ hat für seine Vertex 4 SSD-Reihe die Firmware-Version 1.5 als Beta veröffentlicht. Je nach Kapazität sind neben weiteren Verbesserungen…
SSD per PCI: Das OCZ RevoDrive X2 PCI-ExpressExpress
Storage

OCZ bringt eine neue Version seiner RevoDrive SSD Serie auf den Markt. Das Board ist für die PCI-Express-Schnittstelle konzipiert und kommt in einer…
OCZ Logo
SSD-Controller

OCZ hat für 2013 einen neuen SSD-Controller angekündigt, der Furore in Sachen Performance machen soll. Er stammt aus der hauseigenen…