GeForce GTX Titan X

Nvidia stellt neue High-End-Grafikkarte für 1.150 Euro vor

Mit der GeForce GTX Titan X präsentierte Nvidia auf der GPU Technology Conference (GTC) seine neue und bislang stärkste High-End-Grafikkarte. Das Grafikwunder soll 1.150 Euro kosten.

GeForce GTX Titan X

© Nvidia Geforce

Auf der GTC 2015 stellte Nvidia die GeForce GTX Titan X vor.

Im Rahmen der GPU Technology Conference (GTC) stellte Nvidia sein neues GeForce-Gaming-Flaggschiff GeForce GTX Titan X vor. Die Grafikkarte mit integriertem Grafikchip wurde speziell für Gamer und Deep-Learning-Anwendungen konzipiert. So sollen mit der Titan X aktuelle Blockbuster-Games wie Battlefield Hardline oder Assassin's Creed Rogue problemlos in 4K-Auflösung auf höchsten Qualitätseinstellungen laufen. Das Action-Adventure Middle-Earth: Shadow of Mordor lasse sich beispielsweise bei 40 Bildern pro Sekunde mit hohen Qualitätseinstellungen und aktiviertem FXAA (Anti-Aliasing) flüssig spielen.

Im Bereich der Deep-Learning-Anwendungen soll sich die Titan X für die Forschung und fortschrittliche Anwendungen in Bereichen wie der Medizin und Pharmazie eignen sowie für die Entwicklung von vollständig autonom fahrenden Autos.

Dank Nvidias Grafikprozessorarchitektur Maxwell soll die Titan X die zweifache Leistung ihrer Vorgängerin GeForce GTX 980 bei verdoppelter Energieeffizienz liefern: 3.072 Prozessorkerne und zwölf Gigabyte Videospeicher in Form von 24 GDDR5-Speicherchips mit einer Speicherbandbreite von 336,5 GB pro Sekunde ermöglichen so eine Rechenleistung von rund sieben Teraflops bei einfacher Genauigkeit (Single Precision). Mit einem Basistakt von 1.002 MHz und einem mittleren Boost von 1.075 MHz taktet die Geforce GTX Titan X dabei etwas langsamer als das Vorgängermodell Geforce GTX 980.

Lesetipp: 10 Gründe für Windows 10

GeForce GTX Titan X: Preis und Verfügbarkeit

Die GeForce GTX Titan X kann ab sofort bei diversen Händlern, wie etwa Alternate, Arlt, Atelco, Caseking, Hi Tech, Mindfactory oder One, für knapp 1.150 Euro vorbestellt werden. Informationen zu weiteren Handelspartnern sollen in Kürze auf der Webseite von Nvidia folgen.

GeForce GTX Titan X: Technische Daten

  • Grafik-Processing-Cluster: 6
  • Streaming-Multiprozessoren: 24
  • CUDA-Recheneinheiten (Single Precision): 3072
  • Textur-Füllrate: 192 GigaTexel pro Sekunde
  • ROP-Einheiten: 96
  • Basis-Taktung: 1000 MHz
  • Boost-Taktung: 1075 MHz
  • Speichertakt: 3505 MHz
  • Speichergeschwindigkeit: 7 Gbps
  • Größe L2 Cache: 3072K
  • Gesamt-Video-Speicher: 12 GB GDDR5
  • Speicherschnittstelle: 384-bit
  • Gesamt-Speicherbandbreite: 336.5 GB/s
  • Produktionsprozess: 28 nm
  • Anzahl Transistoren: 8 Milliarden
  • Schnittstellen: 3 x DisplayPort, 1 x HDMI, 1 x Dual-Link DVI
  • Formfaktor: Dual Slot
  • Stromanschlüsse: Ein 8-pin und ein 6-pin
  • Min. erforderliche Systemleistung: 600 Watt
  • Leistungsaufnahme: 250 Watt
  • Höchsttemperatur: 91° C
GeForce GTX Titan X

© Nvidia Geforce

GTC 2015: Introducing the GeForce GTX TITAN X GPU (part 3)

Quelle: NVIDIA
11:25 min

Mehr zum Thema

Geforce GTX 780 Ti: Nvidia stellt sein neues Grafikkarten-Flaggschiff vor.
High-End Grafik

Nvidia stellt die Geforce GTX 780 Ti vor. Release-Date ist am 7. November 2013. Die Vorgänger GTX 780 und GTX 770 bekommen Gratis-Spiele und werden…
Auf der GTC 2014 stellte Nvidia die Geforce GTX Titan Z vor.
GTC 2014 - Geforce GTX Titan Z

Auf der GTC 2014 in San Jose präsentierte Nvidia seine neue High-End-Grafikkarte Geforce GTX Titan Z. Das Flaggschiff kostet stolze 3.000 US-Dollar.
Vorsicht beim Aufrüsten: Händler haben gefälschte Grafikkarten im Sortiment.
[Update] Geforce GTX 660 4096 Nvidia Bulk

Gefälschte Nvidia-Grafikkarten sind bei zahlreichen deutschen Händlern aufgetaucht: Das manipulierte Gerät wird als Geforce GTX660 4096 Nvidia Bulk…
Nvidia Geforce GTX 980
Geforce GTX 980 und GTX 970

Mit dem Release der neuen Gamer-Grafikkarten Geforce GTX 980 und Geforce GTX 970 verspricht Nvidia mehr Leistung bei niedrigerem Stromverbrauch.
Nvidia-Website
Mehr FPS in Evolve & Co.

Nvidia hat zum Evolve-Release einen neuen Download veröffentlicht. Der Geforce-Treiber 347.52 WHQL erhöht die Leistung der GTX 970 und 980.