Digitale Basstechnik

Subwoofer: Nubert präsentiert den nuVero AW 13 DSP

Die nuVero-Serie des schwäbischen Herstellers Nubert wächst um ein weiteres Modell. Der Subwoofer AW 13 DSP mit digitaler Klangregelung ist ab sofort exklusiv bei Nubert erhältlich.

Subwoofer: Nubert präsentiert den nuVero AW 13 DSP

© Nubert

Die drei Varbvarianten des nuVero AW 13 DSP Subwoofers

Nach längerer Entwicklungszeit wird die nuVero-Serie nun durch den Subwoofer nuVero AW-13 DSP ergänzt. Der hohe Entwicklungsaufwand hat sich, laut Angaben von Nubert, gelohnt. Der neue nuVero AW-13 DSP präsentiert sich mit einer Vielzahl an Features. Hinzu kommen die ansprechende Optik und eine hohe Fertigungsqualität. Sowohl das Gehäuse, als auch Verstärkermodul und Funkfernbedienung sind "Made in Germany".

Ausgestattet mit dem digitale Subwoofermodul DSM-500, bietet der AW 13 DSP komplexe Funktionsvielfalt auf engstem Raum. In der Spitze liefert das Verstärkermodul 440 Watt an die beiden 18 cm-Chassis in Langhub-Technik und soll so mit großen Leistungsreserven für den nötigen Druck sorgen, um niederfrequente Effekte entsprechend wirkungsvoll wiederzugeben. Die zwei übereinander angeordneten 18-cm-Langhub-Chassis mit mehr als 30 mm maximaler Auslenkung ermöglichen eine besonders schlanke Bauform. Gleichzeitig reduziert die vertikale Chassis-Anordnung das Entstehen dröhnanfälliger Raummoden zwischen Boden und Decke. In die Zentrierspinne eingewobene Anschlusslitzen garantieren diesem Tieftonchassis auch bei extremsten Auslenkungen einen sauberen und störungsfreien Betrieb, so Nubert.

Die digitale Klangsteuerung des Subwoofers, bietet flexible Einstellungsmöglichkeiten, die an die individuelle Situation angepasst werden können. So ermöglicht ein Tiefpassfilter durch seine sehr fein gerasterten Stufen eine Absenkung der Bassfrequenzen um ein harmonischeres Frequenzbild sicherstellen zu können. Harmonie zwischen Subwoofer und Satelliten, egal ob es sich bei diesen nun um Kompaktboxen oder Standlautsprecher handelt soll so gewährleistet werden. Auf der anderen Seite des Übertragungsbereiches unterdrückt ein ebenso flexibles Hochpassfilter sehr effizient subsonisches Rumpeln oder das Auftreten von Druckkammereffekten. Zudem ist der Subwoofer mit einem vollparametrischen 3-Band EQ ausgerüstet. Werkseitig sind 5 Klangvoreinstellungen (Presets) eingespeichert, die sich über die Fernbedienung abrufen und bei Bedarf modifizieren lassen.

Darüber hinaus bietet dieser Woofer die Möglichkeit, mit weiteren Subwoofern ein so genanntes Double Bass Array (DBA) aufzubauen.

Der nuVero Subwwoofer ist in Anthrazit, Perlweiß und Mocca erhältlich. Die abnehmbaren Schutzgitter entsprechen jeweils der Frontfarbe. Der Preis des nuVero AW-13 DSP beträgt 1360 Euro. Er ist ausschließlich über den Nubert Direktvertrieb oder in den Nubert Ladengeschäften in Schwäbisch Gmünd oder Aalen erhältlich.

Nubert bringt neuen Subwoofer in der nuVero-Serie

© Nubert

Die Klangregelung des nuVero AW 13 DSP Subwoofers kann miteels Fernbedienung vorgenommen werden

Mehr zum Thema

DTS stellt 11.1-Kanal Heinkino Sound
Sound

Heimkino-Fans wurde auf der diesjährigen CES so einiges geboten. Ein absolutes Highlight war jedoch der DTS-Stand, auf dem der brandneue "Neo:X"…
image.jpg
Technik

Laut Sharp selbst sind die Soundbars der neuen Systeme die flachsten der Welt. Sharp verspricht trotz der geringen Höhe von nur 26 cm ein…
image.jpg
Home Entertainment

Der Lautsprecher-Spezialist Boston Acoustic hat sein Produktportfolio erweitert und bietet nun ein kleines aber feines Heimkino-Set, zusammengestellt…
image.jpg
Home Entertainment

Die Libratone Lounge bringt Stereoklang mit nur einem Lautsprecher ins Wohnzimmer. Als Zuspieler fungieren dabei die meisten Produkte von Apple (z.B.…
JBL stellt Control One AW-Monitore vor
Lautsprecher

JBL hat seine neuen Control One AW-Monitore im Zwei-Wege-Design vorgestellt. Die Monitore können an Innen- oder Aussenwände monitert werden und…