Geringe Nachfrage

Notebooks mit Touchscreen werden eingestellt

Die Nachfrage nach Notebooks mit Touchscreen ist bisher geringer ausgefallen als erwartet. Deshalb stellen einige Hersteller die Produktion vorerst ein.

Toshiba Satelitte P845t-10Q

© Hersteller (Symbolbild)

Einige Herstellen beenden die Produktion von Notebooks mit Touchscreen.

Aufgrund der geringen Nachfrage haben einige Hersteller die Entwicklung von Notebooks mit Touchscreen für das vierte Quartal 2014 eingestellt. Das berichtet der Branchendienst Digitimes. Demnach habe die niedrige Nachfrage große Auswirkungen auf Intel und Microsoft, die bisher die Touch-Funktionen von Notebooks besonders angepriesen hatten.

Die Verkäufe von Notebooks seinen aufgrund der höheren Nachfrage nach Smartphones und Tablets ohnehin rückläufig. Wenn Kunden ein Notebook kaufen, bevorzugen sie außerdem Maus und Keyboard, da der Touchscreen bei einem Notebook eher umständlich zu bedienen ist.

Außerdem entstehen bei der Fertigung höhere Kosten durch den Touchscreen, die sich wiederum auf die Verkaufspreise auswirken und die Notebooks weniger attraktiv machen.

Die Hersteller wollen Touchscreens in Zukunft auf 2-in-1-Geräte mit abnehmbarem Bildschirm beschränken, die Tablet und Ultrabook in einem sind. Insgesamt erhoffen sie sich vom Release von Windows 9 im nächsten Jahr einen steigenden Absatz an Notebooks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

ThinkPad Helix und ThinkCentre Tiny-in-One 23
Ultrabook und All-in-One-PC

Lenovo hat zwei neue Rechner für Unternehmenskunden vorgestellt: Das neue ThinkPad Helix, eine Tablet-Utrabook-Kombination, sowie den modularen…
Gratis-Speicher für Office 365
OneDrive Unlimited

OneDrive Unlimited: Microsoft kündigt unbegrenzten Gratis-Cloudspeicher für alle Abonnenten von Office 365 an.
Mac OS X Yosemite
Mac OS X Yosemite

Wer das neue Apple OS X 10.10 Yosemite nutzt, muss davon ausgehen, dass private Daten wie E-Mail-Adressen ungefragt in der iCloud landen können.
Office 2013 Logo
Office 16 Release

Der Release für Office 16 verschiebt sich angeblich. Microsoft will die Nachfolger für Office 2013 und Office 365 im zweiten Halbjahr 2015…
Lenovo Thinkpad X1 Carbon
14-Zoll-Business-Ultrabook

Mit einem Gewicht von 1,3 Kilogramm ist das ThinkPad X1 Carbon für ein 14-Zoll-Notebook (36 cm) ein ausgesprochenes Leichtgewicht.