Ratgeber

Norton blockiert Facebook als Phishing-Seite

Einen Fehlalarm der besonderen Art haben Facebook-Nutzer erlebt, die ihren PC mit einem Symantec-Produkt schützen. Norton 360 und Internet Security haben ihnen den Zugriff auf ihr soziales Netzwerk verweigert, weil es sich dabei um eine Phishing-Website handeln soll.

Norton blockiert Facebook als Phishing-Seite

© Archiv

Norton blockiert Facebook als Phishing-Seite

Man mag ja von Facebook und dessen Umgang mit der Privatsphäre vieler Internet-Nutzer halten, was man möchte - eine vom Kriminellen erstellte Phishing-Website ist es jedenfalls nicht. Doch genau diesen Eindruck konnten Facebook-Nutzer in dieser Woche für einige Stunden gewinnen, wenn sie der Einschätzung ihrer Norton-Software ernst nahmen. Norton 360 und Internet Security hinderten sie am Zugriff auf Facebook, das sie als bekannte Betrugsseite einstuften.Nach Angaben betroffener Benutzer im offiziellen Norton-Forum ist die Einstufung nicht vom verwendeten Browser abhängig gewesen.

Tipp: Hier geht's zum Norton Security Download!

Nutzer von Internet Explorer, Firefox und Chrome sind gleichermaßen betroffen gewesen. Ein beherzter Klick auf die Schaltfläche zum Ignorieren und Fortsetzen hat für Mutige das Problem erstmal behoben, doch die Warnungen sind auf weiteren Facebook-Seiten immer wieder aufgetaucht.Wie das Sicherheitsunternehmen Symantec, dessen Marke Norton ist, einräumt, hat dieser Fehlalarm einen Teil der Norton-Nutzer für einige Stunden betroffen. Dann hat Symantec ein Update bereit gestellt, das den Fehler behoben hat. Bei den neuesten Produktversionen ist das Update automatisch eingespielt worden, sobald es verfügbar war. Ältere Produkte haben das Update erst eingespielt, wenn sich der Rechner für einige Minuten unbenutzt im Wartezustand befunden hat. Auch das manuelle Anstoßen des Live-Update der Norton-Produkte hilft in solchen Fällen.