Web-Fundstück

Nikon und Canon: DSLRs mit Android und iOS?

Mobile Betriebssysteme wie iOS und Android könnten bald auch ihren Weg auf DSLRs finden - zumindest wenn man diesen im Netz aufgetauchten Bildern Glauben schenkt.

image.jpg

© Screenshot/flickr

Bislang war nur von ersten Kompaktkameras (Nikon CoolpixS800c , Samsung Galaxy ) und der spiegellosen Systemkamera Sony NEX5R mit per Apps erweiterbarem Betriebssystem zu hören. Jetzt zeigt der Gadget-Blog Mic Gadget Bilder von Canon- und Nikon-DSLRs mit iOS- und Android-Betriebssystem auf dem LCD-Monitor. Entdeckt wurden sie auf Sina Weibo, einer Art chinesischer Mischung aus Twitter und Facebook.

Eine ganze Bildersammlung ist auf Flickr zu finden. Auch wenn es sich um manipulierte Photoshop-Kompositionen handelt, zeigen sie doch exemplarisch, wohin die Entwicklung gehen könnte. Nachdem es schon Kompaktkameras mit Android und DSLRs mit integriertem WLAN gibt, ist der weitergehende Gedanke an DSLRs mit Android naheliegend. Die Zukunft wird zeigen, ob auch hochwertige Systemkameras über einen direkten Zugang zu sozialen Netzwerken und erweiterte Möglichkeiten der Bildbearbeitung verfügen werden.

Mehr zum Thema

Triggertrap App
App zur Kamerasteuerung

Die App Triggertrap für die kabellose Fernsteuerung von DSLRs gibt es derzeit und noch bis Januar kostenfrei - für iOS und Android.
Canon 1D Mark IV
Reuters Fotos des Jahres 2012

Reuters hat die besten Fotos des Jahres 2012 gekürt. Das Ergebnis ist nicht nur wegen der Bilder interessant - es zeigt auch, welche Fotoausrüstung…
App Shuttersong Screenshot
App

Zwischen Vine und Instagram: Die App Shuttersong unterlegt JPEG-Bilder für mehr Atmosphäre mit kurzen Tonaufnahmen.
Pixum Fotobuch
Fotodienste

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…
Tinder Plus
Dating-App

Die beliebte Dating-App Tinder wird erweitert: Über In-App-Käufe können die Tinder Plus Funktionen Undo und Passport freigeschaltet werden.