Digitale Fotografie - Test & Praxis

Nikon - Photo Contest International 2010-2011

Nikon ruft alle Fotografen zur Teilnahme am Nikon Photo Contest International 2010-2011. In den beiden Kategorien "freies Thema" und "Energie" können maximal

image.jpg

© Archiv

Nikon ruft alle Fotografen zur Teilnahme am Nikon Photo Contest International 2010-2011 auf. In den beiden Kategorien "freies Thema" und "Energie" können maximal je zwei Fotos in Form von JPEG-Dateien von maximal 10 MB Größe und einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel eingereicht werden.

Zulässig sind digitale und von 35mm- oder APS-C-Film gescannte, herkömmliche Fotos. Fotos von Mittel- oder Großformat-Kameras sowie anderweitig schon veröffentlichte Fotos sind nicht zulässig. Einsendungen sind nur digital per Internet vom 1. September 2010 bis zum 30. November 2010 möglich.

Als Preise werden zahlreiche Nikon-Produkte ausgelobt. Der Hauptpreis ist eine Nikon D3S-Spiegelreflex mit den Objektiven AF-S Nikkor 1,4/24 mm G ED und AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm G ED. Insgesamt werden 53 Preise vergeben.

Der Nikon Photo Contest International wird seit 1969 ausgeschrieben und findet derzeit alle zwei Jahre statt.

www.nikon-npci.com

Mehr zum Thema

Xiaomi Mi Notebook Pro
Alternative zu MacBook Pro und Surface Book

Bei Gearbest können Sie das Xiaomi Mi Notebook Pro mit Core-i5 im Angebot für 671,77 Euro kaufen. Das Ultrabook bietet Top-Hardware zum fairen Preis.
Guillermo Del Toro Plakat
Video
Das Flüstern des Wassers

Wer braucht schon "Hellboy 3", wenn er stattdessen die Chance auf sieben Golden Globes hat? Trailer zum neuen Film von Guillermo Del Toro.
Ethereum-Mining
Blockchain-Plattform für Schweizer Großbank

Die Schweizer Großbank UBS verkündet, an einer Ethereum basierten Blockchain-Plattform zu arbeiten. Damit steigt der Kryptowährungs-Kurs auf 700…
Wir beraten Sie zum Thema Bitcoin und Mining.
Kryptowährung auf dem Weg zur Börse

Nach der Einführung von Future-Optionen wollen Unternehmen auch Bitcoin-Fonds anbieten. Der Börsenaufsichtsbehörde SEC liegen Genehmigungsanträge vor.
Der Passwort-Diebstahl der CyberVor-Hacker macht sich bemerkbar.
Minecraft-Server waren das ursprüngliche Ziel

Das Bezirksgericht in Alaska​ befindet drei US-amerikanische Studenten für schuldig, hinter den DDoS-Attacken des Mirai-Bot-Netzes zu stecken.