Nikon D5000 - Fehlerprüfung

Nikon weist auf seiner Homepage darauf hin, dass bei einer Reihe seiner Spiegelreflexkameras des Typs Nikon D5000 ein defektes elektronisches Bauteil in der

Nikon D5000 fehlerhaftes Bauteil

© Archiv

Nikon D5000 fehlerhaftes Bauteil

Nikon weist auf seiner Homepage darauf hin, dass bei einer Reihe seiner Spiegelreflexkameras des Typs Nikon D5000 ein defektes elektronisches Bauteil in der Stromzufuhr dazu führen kann, dass sich die Kamera nicht einschalten lässt. Das Problem zeigt sich sowohl bei voll geladenem Akku als auch unter Verwendung des Netzadapters EH-5 und des Akkufachadapters EP-5.Da Nikon zur Überprüfung, ob ein Gerät betroffen ist und zur Reparatur eingesandt werden muss, nicht einfach die Seriennummern auflistet, sondern unter >>Seriennummer prüfen<< die Eingabe derselben verlangt, wird nicht klar, wie viele Kameras betroffen sind. Falls das geprüfte Gerät dazu gehört, erscheinen nach der Eingabe Informationen zum weiteren Vorgehen und Kontaktdaten. http://nikoneurope-de.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/44578/c/241/r_id/127683

Mehr zum Thema

Sony A7 II
Vollformat-Systemkamera

Die neue Sony A7 II soll die Kritikpunkte an der Vorgängerin beheben und kommt mit 5-Achsen-Bildstabilisierung und besserem Autofokus.
Canon EOS 5DS und 5DS R
50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Fujifilm X-T10 mit Aufklappblitz
Spiegellose Systemkamera

Der Nachfolger der X-T1 wird kleiner und günstiger. Die spiegellose Systemkamera mit 16,3 Megapixeln soll ab Sommer erhältlich sein.
Canon EOS-1D X Mark II
Profi-DSLR

Die neue Canon EOS-1D X Mark II bringt zahlreiche Verbesserungen. Wir haben alle Details zu Features, Preis und Verkaufsstart.
Sony Alpha 6300
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.