Digitale Fotografie - Test & Praxis

Nikon D3S - Actioncam für SLR-Profis

Der Trend zur filmenden SLR-Kamera setzt sich fort: Nikon stellt bei der neuen D3S die Filmfunktion in den Mittelpunkt der Neuheiten. Die neue

image.jpg

© Archiv

Der Trend zur filmenden SLR-Kamera setzt sich fort: Nikon stellt bei der neuen D3S die Filmfunktion in den Mittelpunkt. Die neue Spiegelreflexkamera hat einen komplett neu entwickelten Bildsensor mit einer Auflösung von 12,1 Megapixeln, einem großen Pixelabstand sowie einer komplett neuen Sensorstruktur. Damit setzt Nikon genau an der Kritik bisherhiger Sensoren an und verspricht sich so ein geringeres Rauschen. Im Gegenzug ist der Spielraum für die ISO-Empfindlichkeit größer geworden und umfasst mit ISO 200 bis 12.800 sieben Lichtwertstufen. Davon profitieren Fotografen nicht nur bei Fotos, sondern auch beim aufzeichnen von Filmsequenzen. Um die Schwachlichteigenschaften weiter anzuheben, hat Nikon der D3S eine ISO-Empfindlichkeitsanhebung um drei Lichtwertstufen über die Standard-ISO-Reihe hinaus spendiert. Im Modus Hi-3 erreicht die Kamera so eine maximale Empfindlichkeit von ISO 102.400. Videografie Nikon setzt weiterhin nicht auf FullHD, sondern auf das kleinere HD-Format 720p mit seiner Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Aufgezeichnet wird mit einer Bildrate von 24 Bildern/s im Motion-JPEG-Format in einen AVI-Container, was Nikon dann hinter dem Begriff FX-Format versteckt. Immerhin bietet die Kamera nun einen Anschluss für ein externes Stereomikrofon und eine manuelle Aussteuerung dafür. Schon in der Kamera kann man aus dem Film Einzelbilder herauszukopieren, so dass sich diese als JPEG-Bilder nutzen lassen. Das Autofokussystem soll auch für Filmaufnahmen geeignet sein. Dabei arbeitet die Kamera mit dem bereits bekannten AF-Modul Multi-CAM3500 mit 51 Messfeldern - darunter 15 Kreuzsensoren. Mit veränderter Abstimmung will Nikon beim Kontrastautofokus punkten und so im Live-View-Modus >>Stativ<< den Anforderungen beim Filmen gerecht werden. Über die Motiverkennung will Nikon die Erfassung und Nachverfolgung schnell bewegter Motive sicherstellen. leiser Saubermann Die D3S bietet nun eine Bildsensor-Reinigungsfunktion, die Staub- und Schmutzpartikel auf dem Tiefpassfilter durch Vibrationen in vier verschiedenen Frequenzen abschüttelt. Zudem hat Nikon einen Modus >>Leise Auslösung<< integriert. Es soll das Geräusch des Spiegelschlags reduzieren und soll für Event- und Tierfotografen die nötige Diskretion bieten. Darüber hinaus hat die Kamera eine neue Automatik-Einstellung für das Active D-Lighting, bietet aber weiterhin vier manuelle Stufen mit denen sich Aufnahmen kontrastreicher Szenen verbessern lassen. Die D3S bietet drei alternative Bildformate und maskiert, je nach Einstellung, diese im Sucher. Der Fotograf hat die Wahl zwischen 5:4 (30x20), 1,2-fach-Crop (30x24) und DX (24x16). Neu ist die Option >>1,2-fach-Crop<<, die eine Brennweitenverlängerung simuliert. RAW-Bildverarbeitung Für Raw-Fotografen gibt es nun weitere Einstellmöglichkeiten im Menü >>Bildbearbeitung<<. Es können schon in der Kamera Bildeinstellungen für die RAW-(NEF)-Dateien vorgenommen werden. Dabei lässt sich JPEG-Komprimierung sowie Bildgröße bestimmen und Weißabgleich, Belichtungskorrektur, Picture Control, Rauschunterdrückung, Farbraum und Vignettierungskorrektur einstellen. Damit will Nikon die Nachbearbeitung beschleunigen beziehungsweise sogar ganz überflüssig machen. Die Nikon D3S ist ab Ende November 2009 lieferbar und soll 5000 Euro kosten.

Download: Tabelle

www.nikon.de

Mehr zum Thema

Blade Runner 2049 Trailer
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford

Denis Villeneuve inszeniert den Nachfolger des Sci-Fi-Klassikers von 1982. Videos zeigen erste Szenen mit Ryan Gosling und Harrison Ford.
Pokémon GO Arena-Raid-Update Live
Pokémon GO News auf einen Blick

Niantic hat das größte Pokémon GO Update live geschaltet: Das neue Arena-System und Raid-Kämpfe sind nun aktiv. Hier alle neuen Erkenntnisse.
Pokémon GO Arena Probleme
Bugs, Netzwerkfehler und Lags

Das große Arena-Update für Pokémon GO ist live. Doch aktuell gibt es vermehrt Probleme mit Bugs, Netzwerkfehlern und Lags. Was kann man tun?
Pokémon GO keine Raids in der Nacht
Sperrstunde in Pokémon GO

Das Pokémon GO Update von letzter Woche erweitert die Pokémon-GO-Arenen durch Raids. Doch diese laufen nur tagsüber. Das sorgt für Frust bei den…
Google Wifi
Google Router

Google bringt seinen neuen WLAN-Router namens Google Wifi auf den Markt. Den Preis und erste Testeindrücke erfahren Sie hier.