Kamera

Nikon D3200 - 24 Megapixel für 600 Euro

Nikon erweitert sein SLR-Programm um die D3200 mit einem 24-Megapixel-CMOS-Sensor im APS-C-Format. Ein günstiger Preis von 600 Euro und einfache Bedienung sollen für den Erfolg des Einsteigermodells sorgen.

Nikon D3200

© Nikon

Nikon D3200

Äußerlich ähnelt die D3200 deutlich der weiterhin angebotenen D3100 übertrifft diese jedoch mit der doppelten Auflösung des neuen CMOS-Sensor von 6016 x 4000 Pixel. Um die damit deutlich gewachsenen Datenmengen zu bewältigen, spendiert Nikon der D3200 den Expeed 3 Bildprozessor. Dieser hat auch genug Kapazitäten für eine automatische Motivprogramm-Wahl nach Szenenanalyse oder Serien mit maximal 4 B/s, allerdings ohne Autofokus.Der normale Empfindlichkeitsbereich der D3200 reicht jetzt eine Stufe weiter von ISO 100-6400 und kann wie schon bei der D3100 in einem Hochempfindlichkeitsmodus auf ISO 12800 erweitert werden. Nikon-typisch hat auch die D3200 ein Sensorreinigungssystem, wohingegen die Bildstabilisierung in den Objektiven erfolgt.

Neues & Bewährtes

Die schon von Nikon D3000/D3100 bekannte "Guide"-Benutzerführung mit grafischen Elementen und Beispielbildern wurde verbessert und erweitert und soll auch Nutzer ohne tiefere Grundkenntnisse zu gelungen Foto- und Videoaufnahmen führen. Ein Menü für "Fortgeschrittene" erschließt zusätzliche Funktionen, etwa für den Grad der Bewegungsunschärfe.

Typisch für die Einsteigerklasse ist die Zahl der Direktzugriffe begrenzt, es gibt ein Drehrad und die typische Vierrichtungswippe.

Nutzerführung wie auch Bildkontrolle und Aufnahmeeinstellungen erfolgen über einen neuen 3"-LCD-Monitor, der in der D3200 jetzt eine höhere Auflösung von 307000 RGB-Pixeln bietet. Im Wesentlichen unverändert gegenüber der D3100 bleiben der mit 0,53x effektiver Abbildungsgröße recht enge Spiegelreflex-Sucher sowie die AF-, Belichtungs- und Video-Funktionen. Der Phasendetektions-AF der D3200 arbeitet mit 11 Messpunkten inklusive zentralem Kreuzsensor, der Kontrast-AF im Live-View-Modus nutzt das ganze Bildfeld mit einem AF-Feld von vorwählbarer Größe. Bei Videoaufnahmen arbeitet der Kontrast-AF kontinuierlich mit Motivverfolgung.

Die "3D-Color-Matrixmessung" des 420-Pixel-Sensors oder alternativ dazu die mittenbetonte oder Spot-Messung steuern Belichtungszeiten von 1/4000 - 30 s. Die kürzeste X-Synchronzeit beträgt 1/200 s. Nikons "Active D-Lighting"-Funktion hilft bei der Wiedergabe kontrastreicher Motive.Full-HD-Video-Videos nimmt die D3200 mit 1920 x 1080 Pixel mit maximal 30 B im MOV-Format (MPEG-4 AVC/H.264) auf. Die Filme können schon in der Kamera bearbeitet werden. Das integrierte Mono-Mikrofon kann durch ein externes Stereo-Mikro ergänzt werden.

Kommunikation optional

Konnten die Bilder aus der Nikon D3100 dank EyeFi-Kompatibilität mit entsprechender Speicherkarte kabellos per W-Lan übertragen werden, so bietet Nikon jetzt unter der Typenbezeichnung WU-1a ein optionales Modul an, das die direkte Bildübertragung von der D3200 zu Android-Smartphones oder -Tablet-PCs ebenso erlaubt wie deren Verwendung als als externen Live-View-Monitor und zur Steuerung der D3200 . Mit dem optionalen GPS-Modul GP-1 können wie schon bei der D3100 die geografischen Koordinaten in die Exif-Daten der Fotos geschrieben werden.

Die Nikon D3200 kostet als Body ohne Objektiv 600 Euro, das Set mit dem 18-55 mm VR-Standardzoom 700 Euro (UVP).

Download: Tabelle

Nikon D3200

© Nikon

Nikon D3200
image.jpg

© Nikon

Guide-Mode
Nikon D3200

© Nikon

Drehrad der Nikon D3200
Nikon D3200 WiFi-Modul WU-1a

© Nikon

Nikon D3200 WiFi-Modul WU-1a

Mehr zum Thema

Nikon D4S - Profi DSLR Preis
DSLR

Jetzt sind alle Details zur Nikon D4S verfügbar. Nach dem Kurzauftritt auf der CES 2014 hat Nikon die Profi-DSLR offiziell vorgestellt.
Nikon 1 V3 - Release, Preis
Spiegellose Systemkamera

Die neue Nikon 1 V3 kommt mit einem schnellen Hybrid-AF-System, das selbst Profi-DSLRs übertrumpfen soll.
Nikon 1 J4 - Preis Release
Spiegellose Systemkamera

Hohe Serienbildrate: Die neue Nikon 1 J4 kommt wie das vor kurzem vorgestellte Nikon-1-Flaggschiff V3 mit einem schnellen Hybrid-AF.
Nikon D810 - Neues Vollformat-Multitalent
Spiegelreflexkamera

Nikon aktualisiert mit der D810 sein Vollformat-SLR-Angebot und verspricht mehr Auflösung, Detailschärfe und Vielseitigkeit als bei der D800E.
Nikon D750
DSLR

Mit der Nikon D750 erweitert Nikon sein Vollformat-Sortiment um ein neues Modell mit 24,3-Megapixel-Sensor und beweglichem Monitor.