Digitale Fotografie - Test & Praxis

Nikon - 1000 Arbeitsplätze weg

Nikon Japan hat die Umstrukturierung seines Geschäftsbereichs Präzisionsgeräte mit der Halbleiter- sowie Stepper/Scanner-Fertigung für ICs und LCDs

image.jpg

© Archiv

Nikon Japan hat die Umstrukturierung seines Geschäftsbereichs Präzisionsgeräte mit der Halbleiter- sowie Stepper/Scanner-Fertigung für ICs und LCDs angekündigt. Das ist Folge eines Gewinneinbruchs von über 80 Prozent durch die schwache Nachfrage in der Halbleiter-Industrie. Der Zusammenlegung von vier Produktionsstätten in Japan zu künftig zwei Standorten fallen rund 800 von 2900 Arbeitsplätzen zum Opfer. Weitere 200 Stellen werden in Marketing und Service in anderen Ländern gestrichen. In Deutschland ist das Tochterunternehmen Nikon Precision Europe GmbH mit Hauptquartier in Langen von den Veränderungen betroffen. www.nikonprecision.com

Mehr zum Thema

microsoft windows surface pro 2017
Alles zu Preis, Ausstattung & Release

Leiser, länger, leistungsstärker: Microsoft präsentiert das neue Surface Pro mit aufgefrischtem Innenleben und neuem Surface Pen.
Wir zeigen, wie Sie Fehler beim Windows Update vermeiden.
Bugfixes und mehr

Am Donnerstag veröffentlichte Microsoft via Windows Update den Patch KB4020102 für Windows 10. Hier erfahren Sie, was er mitbringt.