Online Shopping

Neugieriger Sofortüberweisungsdienst

Wer im Internet einkauft, kennt das Angebot "bezahlen per Sofortüberweisung": Meist fragt dann der jeweilige Dienstleister online Kontodaten einschließlich PIN und/oder TAN ab. Wer hier bislang misstrauisch wurde, kann sich jetzt bestätigt fühlen: Mindestens einer dieser Dienste steht im Verdacht, viel mehr Daten abzufragen als nötig.

sofortbezahlen.de Logo

© Payment Network

sofortbezahlen.de Logo

Nach Recherchen eines des NDR hat der Dienst "sofortbezahlen.de" die Überweisungen der letzten 30 Tage und den Dispokredit abgefragt. Könnte ja sein, dass aufgrund von Überweisungen, die in Auftrag gegeben, aber noch nicht ausgeführt sind, das Konto doch nicht gedeckt wäre. Nach Angaben von Payment Network, der Firma, die den Dienst betreibt, werden diese Daten aber nicht gespeichert. Dem Kunden war aufgefallen, dass die Überweisung nicht von genannten Konto ausgeführt worden war, sondern von einem anderen, über das sich "sofortbezahlen.de" offenbar ungefragt Kenntnis verschafft hatte.

Payment Network gehört Reimann Investors und hat seinen Sitz in Gauting bei München. In den AGBs ist von einer "Kontodeckungsabfrage" die Rede, der der Kunde zustimmt. Dieser Begriff wird von Verbraucher- und Datenschützern als viel zu ungenau angesehen. Der Leiter der Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht, Thomas Kranig, hat Payment Network schriftlich zu einer Stellungnahme aufgefordert.

Die Konkurrenzfirma "Giropay", ein Gemeinschaftsprojekt der Postbank, der Sparkassen-Finanzgruppe und der Volksbanken und Raiffeisenbanken hatte bereits letztes Jahr Klage gegen "sofortbezahlen.de" eingereicht. Der Vorwurf: unlauterer Wettbewerb und Anstiftung der Bankkunden zur Preisgabe ihrer Kennwörter (PIN) sowie Transaktionscodes (TAN), damit Gefährung der Sicherheit des Onlinebankings.

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.