Neues Verbraucherrecht

Abmahnwelle überrollt Händler

Das neue Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie gilt erst seit wenigen Tagen, doch bereits jetzt überrolt eine Abmahnwelle zahlreiche Händler. Sind diese Abmahnungen wirklich rechtens?

Abmahnung

© Archiv

Das Inkrafttreten des neuen Verbraucherrechts führt zu einer Abmahnwelle.

Seit dem 13. Juni 2014 gilt das neue Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie, das in allen Staaten der EU zahlreiche Änderungen für Konsumenten sowie Online- und Versandhändler bringt.

Die neuen Bedingungen sollen den grenzüberschreitenden Handel einfacher und die Wettbewerbsbedingungen in Europa einheitlicher gestalten. Die Änderungen umfassen insbesondere das Widerrufsrecht, die Angabe der Lieferdauer sowie die Regelung der Rücksendekosten.

Einige Händler haben es nicht rechtzeitig geschafft, notwendige Änderungen, wie eine angepasste Widerrufsbelehrung, durchzuführen. Entsprechend traf sie nur drei Tage nach Inkrafttreten der neuen Regelungen eine Abmahnung. Anwälte verschickten Massenabmahnungen, in denen sie Shop-Betreiber aufforderten, keine Produkte in Umlauf zu bringen, die gegen die Verbraucherrichtlinie verstoßen oder keine veralteten Widerrufsbelehrungen mehr zu verwenden.

Die Abmahnungen wegen Nichtumsetzung der neuen Verbraucherrichtlinie erfolgen insbesondere im Auftrag von Christoph Dittrich für Werfo Ltd. und Wilfried Jaenecke für Eboxu UG. Derzeit steht allerdings zur Debatte, ob die Abmahnungen möglicherweise rechtmissbräuchlich erfolgen. Ein Indiz dafür wäre, dass die Eboxu UG offensichtlich nur knapp 1 Woche vor Inkrafttreten des Gesetzes gegründet wurde.

Dennoch wird Händlern geraten schnellstmöglich zu reagieren und die neuen Vorschriften umzusetzen. Im Falle einer Abmahnung wird dringend empfohlen anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen.

Auch interessant

Verlust: Cyberkriminalität kostet Deutschland am…

Datenverschlüsselung: Das Ende von TrueCrypt

Mehr zum Thema

Connected Car Industry Report zeigt Trend zur Car-Connectivity.
Connected Car Industry 2014 Report

Telefonicas Connected Car Industry Report 2014 zeigt, dass Endverbraucher immer mehr Wert auf einen bereits ins Auto eingebauten Internet-Zugang…
Hoster müssen Schadensersatz leisten, wenn beim Crash Backups fehlen.
Hosting-Urteil

Erstellt ein Webhoster keine ausreichenden Backups einer Website, muss er bei einem Ausfall Schadensersatz leisten, urteilt das Landgericht Duisburg.
löst sich eBay von PayPal?
Investor Icahn

Das Online-Auktionshaus eBay könnte den Forderungen des Großinvestors Carl Icahn nun doch nachgeben und den Bezahldienst PayPal im kommenden Jahr…
Die Apple-Aktie steigt trotz dem Promi-Hacks auf ein neues Rekordhoch.
Nach Nacktbildern von Jennifer Lawrence, Kaley…

Obwohl Apples iPhone für den Hack der Promi-Nacktfotos verantwortlich sein könnte, klettert die Börsenaktie auf ein neues Rekordhoch.
PlayStation 4
Trotz Playstation 4

Sony rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Verlust in Milliardenhöhe. Und das, obwohl sich die Next-Gen-Konsole PS4 prächtig verkauft.