TV-Streaming-Software

Neues DVBLink v4 mit neuem DVBLink Connect! Server

Das neue DVBLink v4 sendet das Fernsehprogramm auf noch mehr unterschiedliche Clients und Plattformen und macht somit TV-Kanäle im ganzen Haus und unterwegs verfügbar.

DVBLink Connect! Server

© DVBLogic

DVBLink Connect! Server

Mit dem neuesten Release des neuen DVBLink v4 von DVBLogic erhält der User mehr Freiheit, wenn es darum geht, sein Fernsehprogramm mit unterschiedlichen Clients zuhause und unterwegs abzuspielen. Die DVBLink Produkte bestehen aus zwei Komponenten: Einerseits dem Source-Produkt, das TV- und Radiokanäle aus verschiedenen Quellen in das Windows Media Center integriert, und andererseits dem DVBLink Connect! Server, der die TV-Inhalte mithilfe unterschiedlicher Apps auf verschiedenen Clients zu Hause und unterwegs bereitstellt.

Der neu vorgestellte DVBLink Connect! Server unterstützt verschiedene mobilen Clients. Apps für das Streamen auf iPhone, iPad, Android und Windows Phone sowie EPG und TV-Aufnahmen von unterwegs sind in den entsprechenden App Stores und Markets kostenlos verfügbar. Boxee Software plus Boxee App ermöglichen jetzt das Streamen von TV-Inhalten, EPG und Aufnahmen auch auf Linux und Mac Clients. Über das Boxee Repository kann die App auch auf die Boxee Box installiert werden. Weitere Clients lassen sich auf Basis des Remote API selbst entwickeln. Im neuen Connect! Server sollen zudem Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit beim Streamen innerhalb des Heimnetzwerkes per LAN oder Wifi verbessert worden sein. Unterstützte Heim-Clients sind PCs, Laptops und Netbooks sowie DLNA-Clients wie Playstation 3, Xbox 360 oder UPnP-fähige Mediaplayer bzw. TV-Geräte.

DVBLink v4 ist eine kostenpflichtige Aktualisierung für Besitzer der Versionen 2.x oder 3.x. Pro Person betragen die Kosten 10 Euro inkl. MwSt. für alle installierten DVBLink Produkte. Kunden, die DVBLink v3 nach dem 1. Juli 2011 gekauft haben, erhalten das Upgrade kostenlos. Die Upgrades sind im DVBLogic Lizenzportal erhältlich. Das Komplettpaket kostet derzeit für Neukunden knapp 40 Euro.

Android Client

© DVBLogic

Mehr zum Thema

western digital, App, Photos, Adroid, iOS, live hub
Streaming Clients

Wer ein WD TV Live Hub Media Center besitzt und für WDs Remote Access Service registriert ist, der kann mit der neuen Photos-App von Western Digital…
logitech HD Alert
Videoüberwachung

Vor dem Urlaub haben Einbrecher Hochsaison. Dabei sind Wohnungen, Einfamilienhäuser und Geschäfte gleichermaßen gefährdet. Logitechs Alert System,…
Abb. Kabel
IFA-Neuheiten

Die internationale Funkausstellung ist noch ein wenig hin, doch die ersten Neuheiten werden vorweg angekündigt, so das Mediatransferkabel von Hama.
Der Siegeszug der Webradios
Internet killed the Radiostar

Webradio liegt im Trend, keine Frage. Dennoch ärgern sich noch viele mit den wackeligen Antennen und rauschenden Signalen ihrer Analoggeräte herum.…
So streamen Sie das TV-Programm per NAS auf Ihr Mobilgerät
Tvheadend am NAS

Mit TVheadend können Sie Fernsehen etwa via DVB-T vom NAS auf Smartphones und Tablets streamen. In diesem Tutorial zeigen wir, wie das geht.