Devolo dLAN 200 AVpro WP II

Neuer Standard für professionelle Powerline-Lösungen

Devolo stellt mit dem dLAN 200 AVpro WP II ein neues Modell seines professionellen dLAN-Adapters für gewerbliche Netzwerke vor. Im Unterschied zu den dLAN-Produkten für private Anwender bietet der dLAN 200 AVpro WP II eine umfassende Remote-Management-Konfiguration seiner professionellen Features wie der Steuerung von Sendeleistung und -Frequenzen.

Abb. Powerline-Adapter mit Lock

© Devolo

Abb. Powerline-Adapter mit Lock

Der dLAN 200 AVpro WP II wurde speziell als professionelle Lösung für Hotellerie, Healthcare, Wohnungswirtschaft und Bildungseinrichtungen entwickelt. Basierend auf der dLAN-200-Technologie bietet der Adapter schnelle und sichere Verbindungen. Dank automatischer Datenpriorisierung "Quality Of Service" ist eine perfekte Übertragungsqualität auf bis zu 300 Metern über das Stromnetz gewährleistet. Für einen flexiblen, Projekt-bezogenen Einsatz setzt devolo auf umfangreiche, professionelle Konfigurationsmöglichkeiten wie das Ausblenden bestimmter Frequenzen, um andere Gerätegruppen nicht zu beeinträchtigen (Notching), oder die Konfiguration der Sendeleistung (Output Power) sowie ein Remote-Management über die dLAN-Management-Software  dLAN 200 AVpro manager. Mit diesem Programm können nicht nur die Adapter individuell konfiguriert werden, auch lassen sich Funktionstaster sowie Status-LEDs am Gerät deaktivieren, um Fehlbedienungen zu verhindern. Damit der dLAN 200 AVpro WP II problemlos in bestehende Elektroinstallationsstrukturen eingebettet werden kann, verfügt er über eine integrierte Steckdose - so geht kein Stromanschluss verloren. Das Gerät ist mit einem Netzfilter ausgestattet, der Störungen im Powerline-Netzwerk reduziert und so die Übertragungsqualität verbessert.

Zudem verfügt das Produkt als weltweit erster Powerline-Adapter über einen Kensington-Lock-Anschluss. Die patentierte Sicherungstechnik ist optimal zur Prävention von Diebstählen, indem der dLAN-Adapter flexibel über ein entsprechendes Schließsystem gesichert wird. Das Schließsystem wird durch eine circa 3 x 7 Millimeter große Öffnung am Gehäuse mit dem zu sichernden Objekt verbunden. Durch ein flexibles Stahlseil, das beispielsweise mit einem Möbel oder der Wand verbunden ist, ist ein wirksamer Diebstahlschutz installiert, der gleichsam eine flexible Positionierung respektive Reinigung des Geräts ermöglicht.

Mehr zum Thema

WLAN-Router von D-Link
WLAN knacken

WLAN-Router von D-Link haben eine Schwachstelle im WPS-Algorithmus. Damit können sich Angreifer leicht in ein fremdes Drahtlosnetzwerk einklinken.
Foto des Medion Life (MD86783)
Aldi-NAS

Aldi Nord hat das NAS Medion Life (MD 86783) mit zwei eingebauten 2-TB-Festplatten seit dem 11. Dezember im Angebot.
Netgear-Router
Schwere Sicherheitslücke

Besitzer bestimmter Netgear-Router sollten die Fernwartung deaktivieren. Ein Fehler in einer Schnittstelle erlaubt einen unautorisierten Zugriff via…
Fritzbox Telefonie
Probleme mit Sprachverbindungen

AVM hat ein Firmware-Update für die Fritzbox 7490 freigegeben. FritzOS 6.24 behebt Probleme bei Sprachverbindungen und steht zum Download bereit.
Fritzbox 6590 Cable und Fritzbox 6490 Cable
Fritzbox 6590 Cable und 5490

Router-Spezialist AVM hat auf der Fachmesse Anga Com in Köln zwei neue Fritzbox-Modelle vorgestellt: Die Fritzbox 6590 Cable für den Kabelanschluss…