Browser

Neuer Opera 11.50 mit individuellem Portal

Die norwegische Softwarefirma Opera hat ihren Browser überarbeitet. In der neuen Version 11.50 lässt sich die Startseite fast wie ein Portal mitgestalten.

Opera Software

© Opera

Opera Software

Auf der Schnellwahl-Seite des Opera-Browsers können sich Benutzer jetzt eine individuelle Startseite mit dynamischen Inhalten zusammenstellen. Opera bietet dafür einige Dutzend Erweiterungen auf der Homepage an.

Weiter sind nach Aussage der Firma für die Version 11.50 des Browser "Tausende von Fehlern" behoben sowie neue Funktionen hinzugefügt worden. Zum Beispiel synchronisiert Opera jetzt auch Passwörter, nicht nur Lesezeichen. Für das Rendering ist die hauseigene Presto Engine zuständig, die CSS und SVG jetzt schneller darstellen kann und HTML-Sitzungsverläufe und -Navigation sowie das <time>-Element für die Auszeichnung von Zeitangaben unterstützt.

Mehr zum Thema

Mit Evernote Clearly ungestört online lesen
Browser Plug-in

Im Internet gibt es viel interessante Dinge zu lesen, aber auch Ablenkungen zu Hauf. Evernote Clearly blendet sie aus und hilft so dabei, sich aufs…
Mozilla Firefox Logo
Internet-Browser

Die Mozilla Foundation und Google haben eine neue Vereinbarung getroffen. Dadurch sicherten sich die Entwickler von Firefox weitere drei Jahre…
Firefox und Google

Google und Mozilla haben vor kurzem den Vertrag verlängert, wonach Google dafür bezahlt, bei Firefox als Standardsuchmaschine eingestellt zu sein.…
Selbstauskunft leicht gemacht
Datenschutz

Eine Vielzahl von Stellen sammeln Daten über die Bürger, allen voran die Schufa, aber auch Adresshändler, Vermietervereine und viele andere mehr.…
image.jpg
Mobile World Congress

Die Mozilla Stiftung will auf dem Mobile World Congress eine Web-Apps-Plattform eröffnen. Mit ihr können Entwickler Apps erschaffen, die ein Nutzer…