Microsoft pimpt Windows Live Messenger und Hotmail

Neue Windows Live Services von Microsoft

Microsoft tritt auf die Tube und macht seinen Live Messenger und Hotmail fit für das Web 2.0. Der Plan: Windows Live soll sich zur zentralen Plattform für Online-Nutzer mausern.

Windows Live Services von Microsoft

© Archiv

Windows Live macht es vor. Das Kontaktmanagement wandert in das Internet.

Es ist soweit. Microsoft macht Hausaufgaben und öffnet sich mit seinen Live-Services für andere Web-2.0-Communities. Wer genau den Anfang macht, ist allerdings noch nicht bekannt, sichere Namen wurden jedenfalls noch nicht genannt. Deutsche Windows-Live-Nutzer sollen die Statusmeldungen der externen Communities in den neuen Oberflächen der Microsofts Skyline-, Hotmail- und Windows-Live-Messenger-Oberfläche verfolgen können. "Wir gehen über sichere APIs", verspricht Microsoft-Manager Dirk Schulz-Bahr.

Windows Live Messenger

Der Windows Live Messenger präsentiert sich optisch aufgehübscht und bietet Personalisierungsfunktionen wie dem Einstellen von Profilfotos oder -videos. Wie bei Skype können Nutzer jetzt auch Statusmeldungen angeben. So sehen Freunde, ob der Nutzer gerade beschäftigt oder für einen Plausch zu haben ist. Grenzübergreifend präsentiert sich die Integration eines News-Feeds. So können sich Messenger-Anwender über die Aktivitäten ihrer Kontakte auf dem Laufenden halten. Über die Windows-Live-Profilseite sollen Nutzer Freunde und Kontakte aus Social Communities wie LikedIn einlanden können.

Hübsch: Messenger-Nutzer können nun gemeinsam Fotoalben betrachten und sich gleichzeitig über das Chatfenster über die Schnappschüsse unterhalten. Die Fotos können Chatter dabei einfach via Drag-und-Drop in den oberen Bereich des Unterhaltungsfensters ziehen. Diese werden dann in der oberen Messenger-Hälfte angezeigt.

Windows Live Hotmail

Mit die größte Veränderung findet auf Windows Live Hotmail statt, mit dem die Nutzer jetzt auch die Mails von anderen elektronischen Postfächern abrufen können - POP3-Schnittstelle vorausgesetzt. Die POP-Aggregation ist zwar nicht neu, bei Windows Live Hotmail muss dieser aber nicht mehr manuell angestoßen werden. Live Hotmail holt die Mails anderer Konten wie beispielsweise von GMX automatisch alle 15 Minuten ab.

Die Konfiguration soll laut Microsoft ein Kinderspiel sein. Die entsprechende technische Konfiguration findet im Hintergrund statt, so dass sich der Nutzer nicht darum kümmern muss. Für den soll es reichen, das E-Mail-Konto sowie das Passwort anzugeben.

Zudem verspricht Microsoft für seinen Maildienst unbegrenzten Speicherplatz an. Über Windows Live Hotmail Mobiel, können Nutzer die aggregierten Mails auch unterwegs abrufen. Ab 2009 soll die Mobilversion auch mit Rich E-Mails umgehen können. HTML-Mails einschließlich eingebetteter Bilder will der Mail-Dienst dann autmatisch Handy-gerecht "herunterrechnen".

Windows Live SkyDrive

Für Anwender des Online-Festplattendienstes Live SkyDrive hat Microsoft den Speicherplatz auf 25 GB erweitert. Auf dort hinterlegte Dateien haben auf Wunsch auch andere Nutzer zugriff, so dass SkyDrive auch für verteiltes Arbeiten genutzt werden kann. Auch hier wird der News-Feed auf der Oberfläche angezeigt, so dass Nutzer über die Aktivitäten in ihrem Netzwerk informiert bleiben.

Die Windows-Live-Dienste sollen auch in Zukunft werbefinanziert bleiben. Es gebe keinen Plan für ein werbefreies Angebot, gibt Schulze-Bahr auf magnus.de-Nachfrage zu. Über eine mobile Messenger-Funktion, die Sprachdienste über eine mobile Datenleitung denke man nach, dies würde aber nur zusammen mit einem Partner aus der Telekommunikationsbranche angeboten werden.

Bildergalerie

Windows Live Services von Microsoft
Galerie
Microsoft pimpt Windows Live Messenger und Hotmail

Microsoft tritt auf die Tube und macht seinen Live Messenger und Hotmail fit für das Web 2.0. Der Plan: Windows Live soll sich zur zentralen…

Mehr zum Thema

Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.