Browser

Finale Version des Internet Explorer 9 zum Download verfügbar

Der Internet Explorer 9 ist fertig. Der Browser bietet neben einem reduzierteren und überarbeiteten Design nun eine verbesserte Registerkartenverwaltung, erweiterte Optionen für das Anheften von Websites an die Windows Taskleiste und für die Sprunglisten sowie eine angepasste Benachrichtigungsfunktion. Mit dem neuen Sicherheits-Feature "Tracking-Schutz" gibt der IE9 außerdem mehr Kontrolle über die vom Nutzer hinterlassenen Informationen. Außerdem ist die Unterstützung für HTML5 und die Hardwarebeschleunigung durch die Grafikkarte hinzugekommen.

Internet Explorer 9

© Microsoft

Internet Explorer 9

Der Internet Explorer 9 steht ab heute zum Download unter www.internet-explorer9.de sowie unter Microsoft.com bereit und präsentiert sich auf den ersten Blick mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche. In der Grundeinstellung finden sich im Browserfenster nur noch die Elemente, die für die meisten Anwender von Bedeutung sind und die wahrscheinlich am häufigsten genutzt werden. Dafür wurde unter anderem der Zurück-Button größer und auffälliger gestaltet, die Adressleiste und das Suchfeld in die Eingabeleiste integriert und die verschiedenen Menüs aus den Vorgängerversionen in einem einzigen Menü zusammengefasst.

Tipp: Einen ersten Test des IE 9 können Sie hier nachlesen .

Mit der "Anheften an Taskleiste"-Funktion lassen sich Websites aus dem IE9 heraus auf die Taskleiste in

Windows 7 ablegen und später, ohne vorheriges Starten des Browsers, öffnen. Sprunglisten ermöglichen zudem einen schnellen und direkten Zugriff beispielsweise auf die Webmail-Inbox oder häufig besuchte Webseiten. Einige Anbieter haben diese Funktion schon in ihre Websites integriert. So bieten GMX, Web.de, Freenet, T-Online und Xing sowie MSN, Windows Live Hotmail und Bing in der angehefteten Version ihrer Websites einen direkten Zugriff auf den Posteingang oder Kontoeinstellungen der Nutzer. Um mehrere Internetseiten gleichzeitig darzustellen, kann der Nutzer nun auch einzelne Websites aus dem Browser herausziehen und sie mit Windows Aero Snap auf dem Bildschirm positionieren.

Thema: Sicherheit

Die neue Funktion "Tracking-Schutz" im Internet Explorer 9 gibt Internetnutzern mehr Kontrolle über die von ihnen geteilten Informationen. Viele moderne Websites speichern die Daten, welche die Nutzer über ihren Browser abrufen. Darüber hinaus laufen im Hintergrund häufig Dienste von Drittanbietern, die ebenfalls auf persönliche Daten der Nutzer zugreifen. Mithilfe von "Tracking-Schutz" im neuen IE9 kann dies unterbunden werden. Aktiviert der Nutzer den "Tracking-Schutz", werden sogenannte Tracking-Schutz-Listen wirksam, die vom Nutzer im Internet Explorer hinzugefügt und gefüllt werden. Die Listen enthalten Websites, deren Zugriffe gesperrt werden. Derart gesperrte Internetadressen werden nur aufgerufen, wenn der Nutzer sie durch direkte Eingabe abruft. Tracking-Schutz-Listen können von Nutzern selbst oder von Drittanbietern über das Internet zur Verfügung gestellt werden. Nutzer können mehrere dieser Listen in den Internet Explorer einbinden.

Darstellung von Multimedia-Inhalten

Grafiken, Videos und Texte werden nicht mehr nur vom Prozessor, sondern auch von der Grafikkarte bearbeitet. Zudem werden mit dem Einsatz des neuen Webstandards HTML5 keine Plug-Ins mehr für Videostreaming im Browser benötigt, so Microsoft. Entwickler haben dadurch die Möglichkeit, dynamische Web-Applikationen auf Basis eines Browser-übergreifenden Standards zu erstellen.

Microsoft-Aktion zum Launch

Um diesen Meilenstein zu feiern, verschenkt Microsoft 100.000 Gratis-Downloads des Katy Perry Songs "E.T." (im "Benny Benassi RMX Radio-Edit"). Die ersten Nutzer, die sich den Internet Explorer 9 herunterladen, können sich den Dance-Hit auf der Website ebenfalls seit dem 15.3. exklusiv schon vor offiziellem Verkaufsstart downloaden. Dazu gibt es unabhängig von dem Download-Angebot für alle Internet-Explorer-9-Nutzer einen HD-Video-Stream des Katy-Perry-Konzerts "Katy Perry London Live" auf der Seite zu sehen. Das Konzert wurde bislang nicht in Deutschland ausgestrahlt und enthält zahlreiche Hits des amerikanischen Popstars von "California Girls", über "I Kissed A Girl" bis hin zu "Fireworks".

Internet Explorer 9 Registerkarte

© Microsoft

Internet Explorer 9 Tracking Protection

© Microsoft

Internet Explorer 9 Demos

© Microsoft

Mehr zum Thema

Umsatz steigt bei Online-Werbung
Wirtschaft

Auf ein Volumen von 5,7 Milliarden Euro wuchs der deutsche Online-Werbemarkt im vergangenen Jahr laut dem Online-Vermarkterkreis (OVK) im…
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Die Zahl des Tages: 39,95
Sicherheit im Internet

39,95 Euro kostet der neue Passwortsicherheitsdienst Id|Gard von Uniscon im Jahr. Er verspricht Schutz vor dem Ausspähen von Login-Daten. Seine…
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.
Candy Crush Saga
Online-Dienste an der Börse

Wir sehen wieder Börsengänge von Internet-Unternehmen. Nach Box, Zalando und Coupons.com steht ein weiterer Kandidat vor der Tür: King.com.
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp
Video
Kinostart: 23.11.2017