Bildsoftware ACDSee Pro 3 vorgestellt

Neue Version des Grafik- und Bildbearbeitungstools ACDSee Pro 3 vorgestellt

Der Grafiksoftwarehersteller ACD Systems hat am Dienstag eine neue Version seiner Bildbearbeitungs- und managementsoftware ACDSee Pro vorgestellt.

ACDSee Pro 3

© www.acdsee.com

ACDSee Pro 3

Die bereits dritte Version der Bild-Management Software soll laut Hersteller vor allem in der Bedienung verbessert worden sein. Zu den Hauptfunktionen in der Bildbearbeitung gehört eine nicht-destruktive Bearbeitung auf Pixelebene. Das Programm soll sich an den Workflow von Fotografen anpassen können und somit die Bildbearbeitung, die Archivierung oder die Veröffentlichung der Fotos beschleunigen. ACDSee Pro 3 gliedert sich in vier Arbeitsbereiche - in den einzelnen Bereichen können Bilder verwaltet, anzeigt, bearbeitet oder onlinegestellt werden. Im Verwaltungsbereich können Nutzer Ihre Bilder mit Metadaten versehen und in Ordner einteilen. Als neue Sharing-Option können Bilder jetzt über SMTP-fähige E-Mail-Postfächer, wie zum Beispiel "Google Mail" oder "Yahoo! Mail Plus" verteilt werden können. Ausserdem sollen fertige Werke dank neuem FTP-Uploader noch einfacher online gestellt werden.

Fotografen sollen mit ACDSee Pro 3 Aufnahmen der Formate TIFF, JPEG und RAW bearbeiten. Im Gegensatz zu anderen Programmen sollen Nutzer der Pro-3-Version über eine Echtzeitvorschau ihrer Änderungen freuen können. Jedem Nutzer stellt ACDSee einen kostenlosen 2 Gigabyte großen Onlinespeicherplatz zur Verfügung. Dank diesen sollen Anwender Bilder online sichern können, die Archivierung auf den passwortgeschützten Speicher soll per Drag-and-Drop auf erfolgen.

ACDSee Pro 3 kann ab sofort kostenlos für einen Zeitraum von 30 Tagen getestet werden, der unverbindliche Verkaufspreis des Herstellers liegt bei 169,99 US-Dollar. Besitzer einer gültigen ACDSee Pro, Pro 2 oder Pro 2.5 Lizenz können zum Preis von 90 US-Dollar auf die dreier Version upgraden.

Bildergalerie

ACDSee Pro 3
Galerie
Software

ACDSee Pro 3

Mehr zum Thema

Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.