Kabel-Deutschland-Kunden müssen warten

Sky startet drei neue HD-Sender, aber leider nicht überall

Sky hat am 13. August drei neue HD-Programme gestartet. Ausgerechnet Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber, Kabel Deutschland (KDG), ist zum Start nicht an Bord. Video-HomeVision fragte bei beiden Seiten nach.

Sky, Kabel Deutschland, KDG, HD

© Archiv

Noch uneins: KDG und KDG

Sky hat am 13. August drei neue HD-Programme gestartet: Mit den Sendern Sky Sport HD 2, Sky Cinema Hits HD und Sky Action HD baut der Abo-Sender sein Angebot an hochauflösenden Programmen auf insgesamt zehn aus. Doch nicht auf allen Fernsehern von Sky-Kunden ist die neue HD-Herrlichkeit bereits empfangbar. Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber, Kabel Deutschland (KDG), ist zum Start nicht an Bord.

Marco Gassen, Leiter Externe Kommunikation bei KDG erklärte gegenüber Video-HomeVision, man sei mit allen relevanten Marktteilnehmern bezüglich der Einspeisung von weiteren HD-Sendern regelmäßig im Gespräch. "Hierbei spielen jedoch nicht nur ökonomische Rahmenbedingungen eine Rolle, sondern auch die von den Sendern angestrebte Nutzungsbeschränkung, die nicht dem Interesse unserer Kunden entspricht", so Gassen. Er versprach jedoch: "Sobald eine Einigung über einen Vertrag zur Einspeisung neuer HD-Sender erzielt wurde, werden wir die Öffentlichkeit umgehend informieren." Zum Stand der Gespräche mit Sky wollte sich Gassen nicht äußern.

Ähnlich diplomatisch fiel indes auch der Kommentar von Wolfram Winter, Senior Vice President Distribution Development bei Sky auf Video-HomeVision-Nachfrage aus: "Wir sind sehr daran interessiert, auch über die KDG unser komplettes Sky-Angebot abzubilden. Die Entscheidung darüber liegt jedoch letztlich beim Kabelnetzbetreiber. Ich bin zuversichtlich, dass wir unser komplettes HD-Angebot auch in den Netzen der KDG werden anbieten können. Die Gespräche sind ausgesprochen konstruktiv." Keine Entschädigung für Kunden Eine Entschädigung für Sky-HD-Kunden, die vorerst auf die neuen Kanäle verzichten müssen, gibt es jedoch nicht: "Es ist ein normaler Vorgang dass Sender auf- oder abgeschaltet werden ohne jedes Mal die Preisstruktur anzufassen", so Winter. "Und es ist eine Tatsache, dass das Angebot für Kabelkunden sowohl im Vergleich der diversen Netze untereinander als auch im Verhältnis zum Satellit unterschiedlich ist." Die Hintergründe dieser Situation liegen für Winter auf der Hand: "Wir haben in Deutschland einen einmaligen, stark diversifizierten Infrastrukturmarkt, der für Vielfalt und unterschiedlichste Angebote sorgt. Was auf der einen Seite für die Fernsehzuschauer gut ist, bereitet auf der anderen Seite auch Schwierigkeiten, wenn neue Sender in den Markt kommen oder bestehende Programme im Kabelmarkt ganz unterschiedlich angeboten werden." Kabel Deutschland plant neue HD-Sender Zu weiteren geplanten HD-Sendern bei Sky wollte sich Wolfram Winter nicht äußern. Er sagte nur soviel: "Gehen Sie einfach davon aus, dass wir unser HD-Angebot auch in Zukunft kontinuierlich ausbauen werden."

Am HD-Ausbau arbeitet derweil auch der Netzbetreiber. Marco Gassen: "Kabel Deutschland wird seinen Kunden demnächst ein neues attraktives HD-Paket anbieten, welches u.a. auch HD-Sender der Sendergruppen Turner (TNT Serie HD und TNT Film HD) und NBC Universal (Syfy HD) beinhalten wird." Außerdem kündigte Gassen neue Hardware an: "Das HD-Angebot wird in Kürze auch durch einen HD-DVR komplettiert."

Aktuell speist Kabel Deutschland die drei öffentlich-rechtlichen HD-Sender Das Erste HD, ZDF HD und ARTE HD sowie sieben HD-Sender von Sky Deutschland ein.

Weblinks:

Sky Deutschland Kabel Deutschland

Wolfram, Winter, Sky Deutschland

© Sky Deutschland

Zuversichtlich: Wolfram Winter, Sky

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…