IFA

Neue Satellitenreceiver von TrekStor

TrekStor präsentiert auf der diesjährigen IFA in Berlin eine neue Satellitenreceiver-Familie. Diese besteht aus drei Modellen, vom Einsteiger- bis zum Topmodell. Die Geräte können in Halle 6.2 am Stand 208 zusammen mit anderen Produktneuheiten begutachtet werden.

image.jpg

© TrekStor

Der Luna S2 ist das Spitzenmodell der neuen Satellitenreceiver Familie von TrekStor

Beim Odan S, dem Einsteigermodell handelt es sich um einen DVB-S-Empfänger, der sich für alle digitaltauglichen Satellitenanlagen eignet. Der Receiver bietet 4000 Programmplätze, 8 Favoritenlisten und zwei SCART-Buchsen sowie einen Audio-Ausgang. TrekStor gibt den Straßenpreis des Odan S mit 39,99 Euro an.

Der Talon S2 ist, wie auch der Luna S2, ein DVB-S2-Satellitenreceiver und gibt über seine HDMI-Schnittstelle Fernsehprogramme in voller HD-Qualität mit einer Auflösung von 1080i wieder. Dem Anwender bietet der Talon 5000 Senderplätze, dabei lassen sich 4 Favoritenlisten erstellen. Der Straßenpreis des Talon S2 wird, laut TrekStor, bei 69,99 Euro liegen.

Das am besten ausgestattete Modell ist der Luna S2 PVR. Wie der Name erwarten lässt, ist dieser mit einer PVR-Funktion (Personal Video Recorder) ausgerüstet und bietet Time-Shift und Full HD Unterstützung. Alle Sendungen können über den USB-Anschluss auf einer externen Festplatte, oder einem anderen USB-Datenspeicher, gesichert werden. Dabei ist wahlweise eine Programmierung via EPG oder ein manueller Aufnahmestart über die REC-Taste der Fernbedienung möglich. Neben einer HDMI 1.2 Schnittstelle gibt es USB 2.0, Composite, SCART, Audio-Out und einen analogen sowie digitalen Cinch-Ausgang (SPDIF). Der Luna S2 PVR kommt im August 2011 zu einem Straßenpreis von 89,99 Euro in den Handel, so TrekStor.

Alle drei Receiver bieten eine USB-Schnittstelle für externe Datenspeicher, um Bild-, Video- und Musikdateien auf dem TV-Gerät abspielen zu können. Dazu haben alle Modelle eine elektronische Programmvorschau (EPG) sowie eine vorprogrammierte Senderliste zur einfachen und schnellen Inbetriebnahme. Programm-Planer und eine Kindersicherung, mit der Programme gesperrt oder zum Überspringen markiert werden können, sind ebenfalls an Bord. Zusätzlich unterstützen alle Geräte DiSEqC™ 1.0, 1.1 und 1.2 zur Ansteuerung von Satellitenanlagen sowie USALS zur automatischen Berechnung von Satellitenpositionen für motorisierte Satellitenantennen.

Außerdem präsentiert TrekStor neue eBook-Player. Das Sortiment umfasst unter anderem Geräte mit WiFi und eInk-Technologie. Auch eine neue Festplatte im Apple-Design wird gezeigt.

image.jpg

© TrekStor

TrekStor Odan S
image.jpg

© TrekStor

TrekStor Talon S2
image.jpg

© TrekStor

Luna S2 PVR

Mehr zum Thema

image.jpg