Design-Fernseher

Neue DesignLine-Fernseher von Philips

Von Glas umhüllt, schräg an eine Wand gelehnt, wirken die neuen "DesignLine"-Modelle von Philips ganz und gar nicht wie Fernseher. Letztlich jedoch sind sie Smart-TVs mit neuem Design-Konzept.

Philips DesignLine

© Philips

Philips DesignLine

Im zweiten Quartal soll die "DesignLine"-Ära anbrechen. Der Schirm des Philips-Fernsehers wird von einer großen Glasplatte eingefasst, die zugleich TV-Standfuß ist und eine Wand zum anlehnen beansprucht. Im Glas selbst haben die Designer einen edel anmutenden Verlauf von Schwarz zu Transparent eingearbeitet. So können alle, die auf ausgefallene Outfits Wert legen, einen Fernseher der Sonderklasse zu sich nach Hause holen.

Als Schirmdiagonalen möchte Hersteller TP Vision 117 und 140 Zentimeter anbieten. Mit Vor- und Zunamen heißen die DesignLine-Modelle dann 46 und 55 PDL 8908 S. Um die Optik weiter zu verschönern, umhüllt auch sie der bekannte, dreiseitige Ambilight-Farbrahmen. Ausgestattet sind die Schönlinge mit allem, was Philips-TVs zu bieten haben. 3D-Shutter-Bilder, Netzwerkausrüstung und Internet-Portal-Extras, Red-Button-Funktion, USB-Recording oder integrierter WiFi-Empfang sind hier selbstverständlich. Neu hinzu kommt DLNA-Streaming, dank dem man das laufende TV-Programm auf einem Mobilgerät oder zweiten Philips-TV eines anderen Raums anschauen darf. Auch umgekehrt können Filminhalte zum TV geschickt werden. Sogar als Computer-Monitor lässt sich das TV dank Streaming-Funktion einsetzen.

Ebenfalls mit dabei ist die von den hochwertigeren Philips-Modellen bekannte Tastatur-Fernbedienung. Sie erlaubt komfortables Eintippen längerer Texte, ohne dass man sein Tablet oder Smartphone einspannen muss. Als Bildschirmtechnik kommt Edge-LED zum Einsatz. Direct-Backlight mit Local Dimming, so die Aussage aus der Entwicklungsabteilung von TP Vision, sei zu kostspielig und gleichzeitig zu wenig nachgefragt.

Kaufberatung: Alle Philips-Fernseher im Test

Zu welchem Preis die beiden Full-HD-Modelle aufschlagen sollen, hat TP Vision noch nicht kommuniziert.

Philips DesignLine

© Philips

Im Glasrahmen ist ein Verlauf von Schwarz zu transparent eingearbeitet.

Mehr zum Thema

Philips 47PFL6007K, fernseher, home entertainment
47-Zoll-TV

Mit seinem sehr schmalen Rand sticht der neue 6000er von Philips sogar seine teuren Brüder aus der Top-Serie aus. Was der 47-Zöller technisch…
Philips 55PFL8007K
55-Zoll-TV

Mit der 8000er-Serie bietet Philips seinen Kunden auf den ersten Blick alles, was das Herz begehrt: guten Klang, edles Design und ein Display, das mit…
Philips: Neue Fernseher für 2013
Ambilight, Smart TV und Design

Philips hat auf seiner jährlichen Präsentation das neue TV-Angebot für 2013 vorgestellt. Im Bereich Smart TV gibt es überraschende Neuigkeiten.
Tv, Panasonic
Heimkino

Im Rahmen ihrer Europa-Events haben die großen Hersteller die TV-Linien des Jahres 2014 vorgestellt. Welche Trends und wichtigen Neuerungen auf Sie…
Philips 55PUS7809/12
55-Zoll-TV

Mit dem Philips 55PUS7809/12 geht ein 4K-TV zum Preis von 1.850 Euro ins Rennen. Wir haben den 55-Zöller getestet.