Universal-Player

Neue Blu-ray-Player von OPPO

Preisleistungskünstler OPPO sorgt für Nachschub in der Heimkinoszene. Nach zwei Jahren lösen die Blu-ray-Spieler BDP-103 EU und BDP-105 EU ihre Vorgängermodelle als Universal-Player ab.

Oppo BDP-103 EU

© Oppo

Oppo BDP-103 EU

Die Player glänzen nun mit noch mehr Fertigkeiten, verspricht der Hersteller. Sie beherrschen 3D, DVD-Video und -Audio, das Super-Audio-Format (SACD) sowie herkömmliche CD-Musik. Auf der Audio-Seite unterstützen beide Geräte sämtliche hochauflösenden Audio-Formate mit Bitstream-Ausgang und dem integrierten Dekoder für Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio. Obendrein bereiten die Spieler wiedergegebene 2D-Filme für die 3D-Wiedergabe auf oder rechnen Full-HD-Bilder auf die viermal mehr Bildpunkte umfassende 4K-Auflösung hoch (2D-3D-Conversion, 4K-Upskaling).

Netzwerk-Ambitionen inklusive des Internetzugangs zu YouTube und dem Fotodienst Picasa pflegen die beiden ebenfalls. BD-Live ist integriert und dank direktem Internetdraht zur Gracenote-Datenbank zeigen die Universalisten auch Informationen zur gerade abgespielten Scheibe an. Kontakt zum Router ist drahtlos per WLAN oder über Ethernet möglich.

Zwei HDMI-1.4a-Aus- und -Eingänge sorgen für Connectivity im Heimkino, wobei je einer davon an der Front zu finden ist. Der vordere HDMI-Eingang kann als Mobile High-Definition Link (MHL) dienen: Benutzer schließen externe Geräte wie Set-Top-Boxen, Netzwerk-Streaming-Geräte, Smartphones und Tablets an, um bei der Video- und Audio-Wiedergabe auf dem Fernseher oder dem Beamer die Signalverarbeitung durch die OPPO-Player zu verbessern.

Drei USB-Buchsen erlauben fürs Medienspiel das Anstöpseln von Sticks und Festplatten, wobei auch hier einer der Anschlüsse gut erreichbar frontseitig platziert ist. Der BDP-105 EU stellt dazu einen asynchronen USB D/A-Wandler zur Verfügung, der den USB Audio 2.0-Standard unterstützt.

Zur Steuerung der vielseitigen Neulinge stellt OPPO eine kostenslose Android-App zur Verfügung, die iOS-Version soll folgen.

Der BDP-103 EU soll um 700 Euro kosten, Verkaufsstart ist Oktober. Der Preis des BDP-105 EU ist noch nicht bekannt, die Einführung ist bis Ende des Jahres geplant.

Eine Liste von OPPO-Händlern finden Sie auf der Internetseite von OPPO.

Wichtige Daten im Detail

Download: Tabelle

Oppo BDP-103 EU

© Archiv

Oppo BDP-103 EU: Anschlüsse
Oppo BDP-103 EU

© Archiv

Oppo BDP-103 EU: Innenleben

Mehr zum Thema

Blu-ray-Player
Kaufberatung

Wer seinen Fernseher mit gestochen scharfen Bildern versorgen will, braucht ein passendes Abspiel-Gerät. Wir stellen die besten Blu-ray-Player vor,…
Sony BDV-N 9100 W
Ultra HD

Auf der CES gehörte das Thema Ultra HD zu den Rennern. Sony präsentiert jetzt zwei Komplettanlagen, deren Blu-ray-Player die 4K-Auflösung…
Harman Kardon Blu-ray-Komplettanlage
Heimkino

Die BDS-Reihe von Harman Kardon vereint Heimkino mit Netzwerkfertigkeiten. Der integrierte Blu-ray-Player sorgt für Bildkraft, WLAN erlaubt Audio-…
Blu-ray-Player
Bis 200 Euro

Wir haben Blu-ray-Player bis 200 Euro im Test. Welche Geräte können mit ihren Funktionen und der Qualität wirklich überzeugen?
PS4 vs. Xbox One
PS4 vs. Xbox One

PS4 und Xbox One haben durch Updates neue Funktionen erhalten. Im neuen Test untersuchen wir, wer bei Blu-ray und Streaming die Nase vorn hat.