Sharp bringt 5-Zoll-Netbook mit Touchscreen

Netwalker: Sharp stellt in Japan erstes Netbook auf Linux-Basis vor

Der Elektronikkonzern Sharp hat am Donnerstag ein neues Netbook für den japanischen Markt vorgestellt. Das Sharp PC-Z1 mit der Bezeichnung "NetWalker" bietet ein fünf Zoll großes Touchscreen-Display und läuft mit einem Ubuntu-Betriebssystem. Mit zusätzlichen Inhalten wie Wörterbücher, Romane und Comics soll der Netwalker auch als E-Book und elektronisches Wörterbuch positioniert werden.

Sharp Netwalker

© Archiv

Sharp Netwalker

Der Elektronikkonzern Sharp hat am Donnerstag ein neues Netbook für den japanischen Markt vorgestellt. Das Sharp PC-Z1 mit der Bezeichnung "NetWalker" bietet ein fünf Zoll großes Display und läuft unter einem Ubuntu-Betriebssystem. Mit zusätzlichen Inhalten wie Wörterbücher, Romane und Comics soll der Netwalker auch als E-Book und elektronisches Wörterbuch positioniert werden.

Der Netwalker soll laut Hersteller ähnlich leicht zu bedienen sein wie ein Mobiltelefon. Zu seinen Hauptmerkmalen zählen ein Schnellstartmodus, der das Gerät in nur drei Sekunden aus dem Standby holt und ein Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden. Das 5-Zoll-Touchscreen-Display hat eine Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten und wirkt auf dem rund 161 x 109 x 20 Millimeter messenden Gerät etwas zu klein geraten. So hat Sharp die Möglichkeit ein Nachfolgemodell mit größerem Monitor hinterher zu schicken. Im Inneren des Netbooks arbeitet ein 800 Megahertz-Prozessor von Freescale, der sich mit 512 Megabyte Arbeitsspeicher und einem vier Gigabyte internen Flashmemory als Datenspeicher zufrieden geben muss. Über microSDHC-Speicherkarten lässt sich dieser jedoch um bis zu 16 Gigabyte erweitern. Über eine WLAN-Schnittstelle nimmt der PC-Z1 Verbindung mit dem Internet auf. Das bereits vorinstallierte Software-Paket beinhaltet unter anderem den Internet-Browser Firefox, das E-Mail-Programm Thunderbird, einen Audio- und Videoplayer sowie Office-Tools von OpenOffice.org.

Das nur 409 Gramm schwere Sharp-Netbook wird laut Hersteller vorerst nur im asiatischen Markt erhältlich sein. Hier wird der kleine Begleiter in den Farben Weiß und Schwarz ab dem 25.September und ab Ende Oktober auch in Rot erhältlich sein. Sharp will den Netwalker mit zusätzlichen Inhalten wie Wörterbücher, Romane und Comics auch als E-Book und elektronisches Wörterbuch positionieren.

Sharp Netwalker

© Archiv

Mehr zum Thema

Ebay-Screenshot
Unfertiges Apple-Smartphone

Auf Ebay wurde ein iPhone 6 Prototyp für 11.100 US-Dollar verkauft. Das unfertige Smartphone soll zuvor versehentlich in den Handel gelangt sein.
Fritzbox Telefonie
Probleme mit Sprachverbindungen

AVM hat ein Firmware-Update für die Fritzbox 7490 freigegeben. FritzOS 6.24 behebt Probleme bei Sprachverbindungen und steht zum Download bereit.
Revolt Powerbank mit 2500mAh passt in den Geldbeutel
Powerbank für 10 Euro

Smartphone-Nutzer auch abseits des Stromnetzes mit genügend Power zu versorgen, ist das Ziel der Revolt Powerbank - der Lithium-Polymer-Akku sorgt…
Pearl Edition Simvalley Scheckkarten-Handy Pico
Kleiner Begleiter

Am Strand oder auf der Fahrradtour fährt man mit einem preiswerten Handy wie dem Pearl Edition Simvalley Pico RX-482 oft sehr viel besser.
iPhone 6
Release-Date, Preis & Co.

Wann kommt das iPhone 6S (Plus)? Gerüchten zufolge steht das Release-Date und somit der Termin für die entsprechende Apple Keynote 2015 bereits…