Onlinevideothek

Netflix in Deutschland sehen - so nutzen Sie schon jetzt das US-Angebot

Die große Flatrate-Videothek Netflix aus den USA soll im Laufe des Jahres auch in Deutschland starten. Mit ein paar Tricks kann man sich schon heute Zugang zum US-amerikanischen Netflix-Angebot verschaffen. Zumindest am PC hat Netflix keine unüberwindlichen Hürden gegen ausländische Besucher errichtet.

Netflix auf dem TV

© Archiv

Netflix auf dem TV

Netflix und andere Anbieter kaufen bei Filmstudios das Recht ein, Filme über ihre Online-Videotheken abzuspielen. Dieses Recht gilt immer nur für ein bestimmtes Land. Die Server überwachen dies, indem sie über die IP-Adresse des zugreifenden Computers prüfen, wo er steht. Mit einem Trick, der sogenannten IP-Weiterleitung, lässt sich die Adresse des zugreifenden Computers beim Server verschleiern, sodass der Netflix-Server etwa bei einer Abfrage aus Deutschland einen PC in den USA vermutet.

Das klappt nicht mit Smart-TVs, aber mit Internet-Browsern wie Google Chrome am Computer. Dafür gibt es ein Plugin namens Media Hint, das den Weiterleitungsserver bereitstellt und die Ländersperre umschifft. Alternativ tut dies die Website screen.webhop.org, indem sie die Weiterleitung per Online-Dienst und Browser-Einstellungen herstellt.

Klappt alles, dann ist eine Anmeldung bei Netflix möglich. Dafür muss man seinen Namen, eine US-amerikanische Postleitzahl und gültige Kreditkartendaten eingeben. Letztere akzeptiert Netflix auch mit einer deutschen Karte. Möglich ist aber, dass die Bank bei der ersten Abbuchung nachfragt, warum eine Buchung mit einer US-Postleitzahl angefragt wurde. Um dies zu vermeiden, kann man innerhalb des Gratis-Probemonats kündigen.

Netflix ist mit 5,99 Dollar pro Monat günstig und bietet eine stattliche Auswahl an Filmen und Serien. Die Inhalte werden durchweg auf Englisch angeboten, häufig mit spanischer Tonspur. Einige wenige Filme gibt es auch in deutscher Sprache mit englischen Untertiteln.

Aber Vorsicht: Sie befinden sich mit dem Zugriff auf Netflix in einer rechtlichen Grauzone.

Bildergalerie

Onlinevideotheken mit besonderer Auswahl
Galerie
Spezielle Onlinevideotheken

Neben den Vollsortimentern gibt es einige Onlinevideotheken mit speziellen Angeboten - etwa für den besonderen Filmgeschmack oder kostenlose…

Mehr zum Thema

Prime Instant Video: Am 26. Februar geht Amazons Video-on-Demand-Dienst online.
Streaming für Prime-Kunden

Amazon startet für Prime Kunden den Streaming-Dienst Prime Instant Video nun auch in Deutschland. Der Preis kann sich im Vergleich zu Watchever & Co.…
Zattoo Sender
TV-Streaming

Das laufende Programm von sechs Sendern der ProSiebenSat1-Gruppe wird demnächst über den Streaming-Dienst Zattoo zu sehen sein. Der Wermutstropfen:…
wuaki.tv Startseite Screenshot
Video-on-Demand

Der spanische Video-on-Demand Anbieter Wuaki.tv bietet ab sofort Filme und TV-Serien auch in Deutschland an und trifft auf Konkurrenten wie iTunes,…
wuaki tv
Online-Streaming-Test

Die Online-Plattform Wuaki.tv ist nach dem Beta-Testlauf nun auch uneingeschränkt in Deutschland verfügbar. video hat zum Start einen ersten…
UHD-Streaming
Netflix vs. Amazon Instant Video

Netflix und Amazon Instant Video bieten über UHD-Streaming hochauflösende Filme und Serien an. Wir haben die beiden Angebote im Vergleich…