Digitale Fotografie - Test & Praxis

Nero 9 "Reloaded" - Update für Windows 7

Das Update der Brennsuite Nero 9 gibt es wieder als "Reloaded-Version, was so viel wie ein halber Versionswechsel bedeutet. Das Programm ist nun gerüstet für

image.jpg

© Archiv

Das Update der Brennsuite Nero 9 gibt es wieder als "Reloaded"-Version, was so viel wie ein halber Versionswechsel bedeutet. Das Programm ist nun auch für Windows 7 gerüstet. Für Fotografen interessant ist die Möglichkeit, AVCHD-Aufnahmen via Nero Vision auf Festplatten, USB-Speichersticks oder Flash-Speicherkarten archivieren zu können. Diese Speicherlaufwerke sollen, sich an einem Blu-ray-Player angeschloßen, direkt wiedergeben lassen. Nero Vision kann nun zudem PowerPoint-Präsentationen importieren und diese für DVD-Video oder Blu-ray aufbereiten. Um Menüs mit Nero 9 Reloaded auf Blu-ray erstellen zu können, benötigt man aber weiterhin optionale Blu-ray-Authoring Plug-ins für 7 Euro. Das gut 204 MB große Update lässt sich für Nero 9-Anwender kostenfrei von der Webseite laden, was derzeit auch recht flott funktioniert. Die Installation ist etwas verwirrend: Es sieht so aus, als ob man die Trail-Version installiert, doch die Seriennummer erkennt Nero automatisch, so dass dann die Software gleich als Vollversion freigeschaltet ist. Das Upgrade von einer Nero-Vorversion kostet knappe 50 Euro. Das volle Paket kostet als Download 60 Euro, im Handel 70 Euro. www.nero.com

Mehr zum Thema

Disney Pixar Dante
Video
Dante's Lunch

Der Hund Dante ist eine der Figuren aus dem neuen Pixar-Film "Coco". Der erste Trailer stellt den animierten Vierbeiner vor.
Verschlüsselung
Erpressungs-Trojaner

Vodafone-Kunden, die von der Ransomware WannaCry betroffen sein könnten, erhalten einen Brief. Der Provider weist auf eine Infektion hin.
Game Spiel Willkommen in Hope County
Video
Reveal-Trailer angekündigt

Wann und wo spielt Far Cry 5? Erste Antworten gibt es in vier Teaser-Clips zum Shooter. Außerdem wurde ein Datum für die Enthüllung angekündigt.
Wikileaks-Logo
Geheimdienst-Malware

Wikileaks veröffentlicht neue Geheim-Infos über Malware: Der von der CIA entwickelte Schädling Athena knackt jedes Windows-Betriebssystem.