Beamer

NEC präsentiert 3D-Projektoren mit Ultra-Kurzdistanz-Optik

Der japanische Elektronik-Konzern NEC Display Solutions hat die Erweiterung seiner U-Serie mit Präsentations-Projektoren bekannt gegeben. Die vier Modelle der U-Serie - namentlich der U310W, U260W, U300X und U250X - können 3D-Inhalte wiedergeben und benötigen lediglich einen Abstand von 60 cm zur Projektionsfläche.

NEC U250X

© Archiv

NEC U250X

Projiziert wird bei der U-Serie über ein kombiniertes optisches System - eine spezielle Weitwinkeloptik verbunden mit einem Spiegel. Auf diese Weise benötigen die Modelle einen äußerst kurzen Projektionsabstand von weniger als 60 cm, um an der Projektionsfläche eine Bilddiagonale von 77 bis zu 87 Zoll zu erzeugen. Die implementierte 3D-Technik soll vor allem entsprechende Lehrmittel in Schulen plastisch wiedergeben. Als Bildwerte liefern die neuen NEC-Projektoren - abhängig vom Modell - eine Bildhelligkeit von 2.500 bis zu 3.100 Ansi-Lumen sowie ein Kontrastverhältnis von 2.000:1. Die beiden W-Modelle können außerdem eine WXGA-Auflösung und damit auch Breitbildformate anzeigen.

Eine Vielzahl analoger und digitaler Schnittstellen wollen dem Anwender flexible Anschlussmöglichkeiten bereit stellen. Der Kunde bekommt unter anderem einen HDMI-Anschluss, zwei VGA-Eingänge, ein Monitorausgang sowie ein LAN-Port für die Steuerung und Überwachung des Gerätes. Mit einer so genannten Virtual Remote Funktion können Nutzer den Projektor über VGA oder das Netzwerk auch direkt von ihrem PC oder Laptop aus steuern.

Die Modelle U310W, U260W und U250X sind ab sofort verfügbar, das Modell U300X folgt im Januar 2011. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 1.755 Euro (U310W), 1.580 Euro (U260W), 1.670 Euro (U300X) beziehungsweise 1.535 Euro (U250X).

Im Lieferumfang enthalten sind jeweils eine IR-Fernbedienung, ein Mini-D-SUB Signalkabel, eine Wandhalterung, eine Handbuch-CD sowie eine Kurzanleitung. NEC Display Solutions bietet drei Jahre Garantie auf die Geräte sowie eine Garantiezeit von sechs Monaten oder 1.000 Betriebsstunden auf die Projektorlampe. Für Kunden aus dem Bereich Education bietet NEC Display Solutions bei Registrierung eine kostenlose Garantieerweiterung auf die Projektorlampe von drei Jahren oder 2.000 Betriebsstunden.

Mehr zum Thema

DLA-X900R Produktbild
DLA-X 900 R, DLA-X 700 R & DLA-X 500 R

JVC bringt drei neue Heimkino-Beamer ab 5.000 Euro auf den Markt, die UHD-Bilder direkt entgegennehmen und im Riesenformat darstellen. Bei der…
Beamer, mitsubishi, 300dpi, hc9000, 45angle
Markt

Die Entscheidung fiel recht überraschend: Mitsubishi hat in Japan bekannt gegeben, die Produktion von Beamern und TV-Geräten ab sofort aufzugeben.
beamer, benq
BenQ W 1300 & W 1400

BenQ erweitert sein Heimkinoprogramm um die beiden Full-HD-Projektoren W 1300 und W 1400. Attraktiv ist nicht nur die Ausstattung, sondern mit 1.200…
Acer-Beamer H 5380 B
Multimedia

Wer nicht hochwertiges Heimkino avisiert, sondern eher den multimedialen Einsatz, kommt mit dem Beamer H 5380 BD von Acer günstig weg - und hat dabei…
W 1070+W
Beamer

BenQ stellt mit dem W1070+W einen Beamer vor, der seine Full-HD-Bilder via kabelloser Verbindung erhält. In Erstaunen versetzt dabei auch der Preis:…