Digitale Fotografie - Test & Praxis
Digitale Bildbearbeitung

National Geographic - "Weniger ist mehr"

In seinen neuen Leitlinien für Fotos mahnt das renommierte National Geographic Magazine seine Leser zur Zurückhaltung bei digitaler Bildmanipulation und droht mit Disqualifikation eingereichter Fotos.

National Gepgraphic Screenshot

© nationalgeographic.com

National Gepgraphic Screenshot

"Wir wollen die Welt durch Ihre Augen sehen, nicht durch Photoshop-Tools", mit diesem Plädoyer versucht die Bildredaktion von National Geographic Magazine, die Flut mit Photoshop, Instagramm, Hipstamatic & Co. verschlimmbesserter Fotos einzudämmen und veröffentlicht neue "PhotographicGuidelines".

"Bitte verbessern oder verändern Sie Ihre Fotos nicht digital über das Maß hinaus, das nötig ist, um realistische Farbbalance und Schärfe zu erzielen. Wenn Sie digital etwas zum Foto hinzugefügt oder entfernt haben, senden Sie es nicht ein. In irgendeiner Weise irreführend manipulierte Fotos werden von National Geographic disqualifiziert" heißt es in den Leitlinien für die fotobegeisterten Leser, die ihre Bilder zu "Your Shot" hochladen wollen.

Ein bisschen Tonwertkorrektur in Lichtern und Schatten ist akzeptabel, so National Geographic, aber bloß nicht die Farbsättigung hochdrehen. Schwarzweiß ist OK, und auch das Beschneiden des Ausschnitts, aber vor dem Gebrauch aller Art von "Kreativ"-Filtern wird gewarnt. Panoramen und HDR sind, wenn überhaupt, dann nur aus zeitgleich aufgenommenen Einzelbildern akzeptabel. Auch bei Fisheye-Aufnahmen mahnt National Geographic zur Zurückhaltung, will sie aber nicht ganz ausschließen.

Vielleicht sollte die National Geographic-Bildredaktion aber auch noch mal überprüfen, ob banale Rubriken wie die "Top 10 der legendären Orte zum Fotografieren" an anderer Stelle der NationalGeographic-Webseiten nicht auch verboten gehören, weil sie - abgesehen vom Unsinn aller "Top 10/12/33/50/99"-Listen an sich -  nur zur Reproduktion von Klischees animieren, die schon millionenfach fotografiert wurden. "Wer nicht weiß, was er fotografieren soll, fährt vorzugsweise an Orte, an denen schon Horden anderer Fotografen waren. Und das geht, zumindest hinsichtlich Venedig, schon seit Jahrzehnten so", schreibt Martina Mettner treffend in ihrem unbedingt empfehlenswerten Buch  "Wie man ein großartiger Fotograf wird" .

 

Mehr zum Thema

Sony A9 Preis Ausstattung Release
Neuer Angriff auf die Spitzenklasse

Die Alpha-Serie erhält ein neues Flaggschiff: Die spiegellose Vollformatkamera Sony A9 geht in direkte Konkurrenz zu den Profi-DSLRs von Canon und…
Snap Photo Collage Microsoft
Windows 10 App

Microsoft verschenkt die Snap Photo Collage-App im Store für Windows 10 und 8.1. Sie sparen damit rund 3 Euro, das Angebot ist zeitlich begrenzt.
Canon EOS M100 Preis Release
Spiegellose Systemkamera

Die neue Canon EOS M100 positioniert sich als kompakte, spiegellose Systemkamera im Einsteigersegment. Hier alle Daten zu Preis, Release und Features.
DxO OpticsPro 11 Essential
RAW-Konverter für PC und Mac

Top-Aktion für Fotografen: Die Lightroom-Alternative DxO Optics Pro 11 gibt es vorübergehend kostenlos. So erhalten Sie die Gratis-Lizenz.
Sony A7R III Preis Release Specs
Spiegellose Vollformat-Systemkamera

Besserer AF, zwei SD-Card-Slots und mehr: Sony verbessert mit der A7R III sein Alpha-7-Flaggschiff. Hier alles zu Preis, Release und Specs.