Multiblitz Profilux Plus - Blitzlicht mit Netz- und Akkubetrieb

Blitzlichtspezialist Multiblitz stellt das neue Profilux Plus Kompaktblitzsystem nebst dazu passenden Propac Akkus vor. Die kompakten Leuchten kommen mit 200,

image.jpg

© Archiv

Blitzlichtspezialist Multiblitz stellt das neue Profilux Plus Kompaktblitzsystem nebst dazu passenden Propac Akkus vor. Die kompakten Leuchten kommen mit 200, 400 oder 600 Ws Leistung und lassen sich mit den Propac Akkus auch netzunabhängig betreiben. Die Profilux Plus-Leuchten akzeptieren Spannungen von 100 bis 260 V. Die 600 Ws-Version soll im Akku-Betrieb mit einem Propac 1 bis zu 350 Blitze abfeuern.

Die Blitzen selbst bieten eine stufenlose Leistungsregelung über sechs (200 und 400 Ws) respektive sieben Blenden (600 Ws). Zudem sollen die Profilux Plus-Leuchten mit kurzen Abbrennzeiten von 1/3000 s sowie Aufladezyklen von nur 0,2 s punkten. Zur drahtlosen Steuerung sind die Leuchten mit Infrarot-Zellen und einem 16-Kanal-Funkempfänger ausgestattet.Dank P-Bajonett sind die Geräte zudem kompatibel zu Multiblitz-Zubehör.

Sowohl die Kompaktblitzgeräte als auch die Akkus sollen ab Ende August zur Verfügung stehen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt beim Profilux Plus 200 554 Euro, beim Profilux 400 770 Euro und beim Profilux 600 911 Euro. Die Akkus kosten in der Propac 1-Ausführung 536 Euro und in der Propac 2-Ausführung 634 Euro.www.bogenimaging.de

Mehr zum Thema

Goldeneye-Ransomware: ein neuer Erpressungs-Trojaner.
Ransomware

Falsche Bewerbungen mit echten Daten in fehlerfreiem Deutsch: Es kursieren gefährliche Spam-Mails mit dem neuen Erpressungs-Trojaner Goldeneye.
Pokémon GO Update (0.49.1/1.19.1)
Changelog-Analyse

Niantic rollt das Pokémon GO Update 0.49.1 für Android und 1.19.1 für iOS aus. Was sich ändert, erklärt unsere Changelog-Analyse.
Pokémon GO: 2. Generation
2. Generation

Pokémon GO Trainer dürfen sich auf Pokémon der 2. Generation freuen. Fans sollten sich den 12. Dezember vormerken.
Dwayne
Momente und Trends

YouTube veröffentlicht seinen berühmten Jahresrückblick 2016 mit einem "Rewind"-Video und erinnert an die spannendesten Trends.
Windows 10 Qualcomm Snapdragon
WinHEC-Konferenz

Photoshop auf dem Smartphone: Windows 10 läuft dank eines neuen Emulators künftig auch auf Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm.