Kickstarter-Projekt

Muku Shuttr: Fernauslöser für iPhones und Android-Smartphones

Aus dem Kickstarter-Projekt Muku Shuttr soll der schmalste Kamerafernauslöser für iPhone, iPad, Samsung Galaxy S4/S3, Note 2 und LG Nexus 4 werden. Die Idee dahinter: Dank Fernbedienung darf der Fotograf mit aufs Bild und die Kamera wackelt beim fotografieren nicht.

Muku Shuttr - Fernauslöser für Smartphones

© Muku Labs

Muku Shuttr - Fernauslöser für Smartphones

Das klappt zwar auch mit einer Zeitverzögerung, doch dann kann man den Zeitpunkt des Fotografierens nicht spontan bestimmen. Der Muku Shuttr kommuniziert via Bluetooth mit dem Smartphone, so dass die Reichweite für den Fernauslöser bei circa 10 Meter liegt. Muku Shuttr benötigt für die genannten Geräte keine App, sondern kann die Standard-Kamera-App direkt nutzen. Man soll aber auch das HTC One, One X+ sowie Sonys Xperia-Smartphones steuern können, dann allerdings muss doch eine App installiert werden.

Schwieriger wird es, wenn man eine spezielle Kamera-App weiter verwenden und aus der Ferne steuern will. Getestet wurde es beim iPhone bereits mit den Apps Camera+ und 645 Pro, die sich tatsächlich steuern lassen. Prinzipiell soll das auch mit allen anderen Apps funktionieren, die die Kameraauslöser auf die Lautstärke + Taste legen. Beim Instagram-App funktioniert der Muku Shuttr deshalb derzeit nicht. Einen Weg einfachen Weg die Kompatibilität mit Android-Apps herauszufinden gibt es leider nicht.

Der Fernauslöser soll am Schlüsselbund nicht auffallen, wiegt 20 Gramm und misst 61 x 26 x 6 mm. In einen ersten Versucht haben die Entwickler über die Indiegogo-Plattform die Fernbedienung zusammen mit Weitwinkel und Macro-Linse vermarkten wollen. Die geplanten 50.000 US-Dollar kamen dabei nicht zusammen. Jetzt gibt es eine Kickstarter-Kampange, in der die Entwickler aus Hongkong von Muku-Labs 10.000 US-Dollar zusammenbekommen wollen. Tatsächlich haben sie so bereits den ersten Versuch getoppt und schon knappe 35.000 US-Dollar eingenommen. Dabei läuft die Kampagne noch 22 Tage.

Top: Die besten iOS-Apps für Fotografen

Preis und Verfügbarkeit

Den Muku Shuttr gibt es in Schwarz oder Weiß und kostet zusammen mit einem Saugnapf als Stativ 29 US-Dollar, wobei man für den Versand außerhalb den USA 6 US-Dollar mehr bezahlen muss. Nachdem die ersten Muster bereits im Februar gefertigt wurden und die Fehler bereinigt wurden, soll die Auslieferung der ersten Muku Shuttr im September 2013 möglich sein. Die Massenauslieferung soll ein bis zwei Monate später erfolgen.

Muku Shuttr

© Muku Labs

Muku Shuttr - Fernauslöser für Smartphones

Mehr zum Thema

Lumu Belichtungsmesser
Kickstarter-Projekte

Mit Luxi und Lumu wollen gleich zwei Kickstarter-Projekte externe Belichtungsmesser für Smartphones liefern. Wir stellen die beiden Geräte vor.
SmartShutter Canon
iPhone-Zubehör

Der Bluetooth-Dongle SmartShutter rüstet Kameras um einen kabellosen Fernauslöser auf - gesteuert über eine iOS-App.
Franzis HDR projects professional
HDR-Software

Mit dem weiterentwickeltem HDR projects professional richtet sich Franzis an professionelle Anwender wie Fotostudios und Werbefotografen.
Gizmon Smartclips
Zubehör

Gizmon bietet eine ganze Reihe von neuen Aufsteck-Optiken und -Filtern für Smartphones, Tablets und Notebooks an
Luxi iPhone Belichtungsmesser
iPhone Belichtungsmesser

Der Smartphone-Vorsatz Luxi für die iPhone-Kamera soll zusammen mit einer App professionelle Licht-Messungen erzielen.