Mobiles Betriebssystem

Mozilla stellt Firefox OS vor

Das bisher unter dem Codenamen 'Boot to Gecko' entwickelte mobile Betriebssystem der Mozilla Corporation wurde jetzt offiziell in Firefox OS umbenannt und in einem Blogeintrag näher vorgestellt. Mozilla konnte weltweit Kooperationspartner für das Smartphone-OS gewinnen.

Mozilla stellt Firefox OS vor

© Mozilla

Mozilla stellt Firefox OS vor

Vor rund einem Jahr berichteten wir erstmals über Boot to Gecko, kurz B2G. Damals waren nur wenige Eckpunkte wie die Verwendung des Linux Kernels und der Gecko Engine festgelegt. In einem Eintrag auf Google Groups gab Entwickler Andreas Gal die Richtung vor. Es sollte ein mobiles Betriebssystem entstehen, dessen Frontend komplett auf HTML5 basiert, sodass es plattformunabhängig ausbaufähig ist. Der Code sollte jeweils bereits während der Entwicklung frei zugänglich sein.Nun ist ein wichtiger Meilenstein erreicht: In einem offiziellen Blogeintrag wird die Umbenennung in Firefox OS bekannt gemacht. Weiterhin stellt Gal die weltweiten Kooperationspartner des freien Betriebssystems vor. Die Liste beinhaltet Branchengrößen wie  Deutsche Telekom, Etisalat, Smart, Sprint, Telecom Italia, Telefonica und Telenor. Erste Geräte mit dem neuen OS werden 2013 von Telefonica in Brasilien unter der Eigenmarke 'Vivo' erwartet. Die Smartphones basieren auf dem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm und werden in China von TCL Communication Technology und ZTE gebaut.Bereits existierende Apps wie etwa eine Dialer-App, eine SMS-App oder die Anzeige des Akkustands basieren komplett auf dem offenen Web-Standard  HTML5.Das schlicht aufgebaute Betriebssystem Firefox OS ist laut Mozilla-GEO Gary Kovacs vor allem für preiswerte Einsteiger-Mobiltelefone konzipiert. Einen technischen Überblick über den Aufbau von Firefox OS erhält man im Mozilla Wiki .

Mehr zum Thema

IBM überweist eine weitere Milliarde als Investition in Linux.
IBM Investition in Linux

IBM investiert eine weitere Milliarde US-Dollar in das Betriebssystem Linux, um die Innovationen zu fördern.
Bald kommt OS X 10.9 - für Entwickler kommt das Golden Master.
MacBook, Mac Pro, iMac & Co.

Der Release von OS X 10.9 steht bald bevor. Apple hat den Golden Master von OS X Mavericks nun an seine registrierten Entwickler vergeben.
icloud, ios 8, apple
iOS 8 Bug

Ein Fehler in iOS 8 scheint dazu zu führen, dass ohne Zustimmung des Nutzers Dokumente und Dateien aus iCloud Drive gelöscht werden.
Mac OS X El Capitan
Apple

OS X El Capitan, eine neue Version von Apples Betriebssystem für Macs, soll dank verbesserter Grafiktechnologie mehr Leistung bringen.
Apple iTunes
iOS & Mac OS X angreifbar

Apple kündigt an, die Xara-Sicherheitslücken in iOS zu schließen. Mit diesen konnten Cyberkriminelle Daten aus iOS und Mac OS X stehlen.