Mobile World Congress

Mozilla öffnet Plattform für Apps aller Entwickler

Die Mozilla Stiftung will auf dem Mobile World Congress eine Web-Apps-Plattform eröffnen. Mit ihr können Entwickler Apps erschaffen, die ein Nutzer auf jedem HTML5-fähigen Gerät ausführen kann.

image.jpg

© Mozilla

Die Web-Apps-Plattform basiert auf quelloffenen Web-Technologien wie HTML5 und von Mozilla vorgeschlagenen APIs. Sie wird Entwicklern das Schreiben geräte- und plattformübergreifend ausführbarer Apps ermöglichen. Im Sinne des "Einmal entwickeln, überall einsetzen"-Konzepts entwickelt Mozilla neue APIs und gibt den Entwicklern die Kontrolle über jeden Aspekt der App-Erfahrung zurück - von der einfachen Entwicklung und Verteilung bis zur direkten Interaktion mit dem Kunden.

Die Web-Apps-Plattform von Mozilla wird Folgendes umfassen:

  • Den Mozilla Marketplace, den ersten betriebssystem- und geräteunabhängigen Markt für Apps auf der Basis einer offenen Web-Technologie wie HTML5, JavaScript und CSS.
  • Neue, von Mozilla vorgeschlagene APIs, die die Möglichkeiten des Internets als Plattform erweitern und beim W3C zur Standardisierung eingereicht werden.
  • Ein neues ID-System für das Internet, das den Nutzern die Kontrolle über ihren Content gibt und Apps - statt an ein Gerät oder eine Plattform - an den Nutzer bindet. 
Auf dem nächste Woche in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress wird der Mozilla Marketplace für Entwickler und deren Web-Apps öffnen, für Verbraucher später in diesem Jahr. Er wird Apps in den Kategorien Spiele, Medien, Musik, Produktivität und mehr beinhalten. Mozilla ist auf dem Mobile World Congress an Stand 7A38 in Halle 7 zu finden.

Mehr zum Thema

Abb. einer Schriftrolle mit hebräischen Zeichen
Digitale Bibliotheken

Was bislang nur selten in Museen zu besichtigen war, steht jetzt allen Internet-Nutzern zur Verfügung: Die Schriftrollen von Qumran sind etwa 2000…
Mit Evernote Clearly ungestört online lesen
Browser Plug-in

Im Internet gibt es viel interessante Dinge zu lesen, aber auch Ablenkungen zu Hauf. Evernote Clearly blendet sie aus und hilft so dabei, sich aufs…
Mozilla Firefox Logo
Internet-Browser

Die Mozilla Foundation und Google haben eine neue Vereinbarung getroffen. Dadurch sicherten sich die Entwickler von Firefox weitere drei Jahre…
Firefox und Google

Google und Mozilla haben vor kurzem den Vertrag verlängert, wonach Google dafür bezahlt, bei Firefox als Standardsuchmaschine eingestellt zu sein.…
Selbstauskunft leicht gemacht
Datenschutz

Eine Vielzahl von Stellen sammeln Daten über die Bürger, allen voran die Schufa, aber auch Adresshändler, Vermietervereine und viele andere mehr.…