Online-Shopping

Mobilgeräte dominieren beim Online-Shopping

Rund 19.000 Verbraucher befragte der Zahlungsdienstleister Worldpay, um mehr über die Einkaufsgewohnheiten von Online-Shoppern zu erfahren.

Mobilgeräte dominieren beim Online-Shopping

© Hersteller/Archiv

Mobilgeräte dominieren beim Online-Shopping

Das Ergebnis: Auch wenn 29 Prozent gelegentlich am Arbeitsplatz auf Einkaufstour gehen, so werden doch 95 Prozent der Einkäufe zu Hause getätigt. In der Regel wird im Wohnzimmer (54 Prozent) oder Schlafzimmer (43 Prozent) geshoppt, die verbleibenden 3 Prozent der Einkäufe kommen im Badezimmer zustande. Letzteres dürfte wohl dem Umstand zu verdanken sein, dass nur noch eine Minderheit einen PC zum Online-Einkauf nutzt. Denn 55 Prozent verwenden der Umfrage zufolge ein Notebook, 19 Prozent ein Smartphone und 11 Prozent ein Tablet. Die Nutzung von Mobilgeräten steigt vor allem bei den "heavy spenders", die 30 Prozent ihres verfügbaren Einkommens im letzten Jahr online ausgaben.

Mehr zum Thema

Deutsche Telekom: Logo
Zu wenig Bandbreite & schlechter Service

Die Bundesnetzagentur folgt Verbraucherschützern und kritisiert die All-IP-Umstellung bei der Telekom. Bis zu 300 Beschwerden nehme die Agentur…
Xbox One
Gerüchte um AMD-Übernahme

Microsoft steht angeblich vor einer Übernahme des Hardware-Herstellers AMD. Die Folgen dieses Deals wären immens - vor allem für die Konsolenwelt.
Kurz vor dem Windows-10-Release zeigen die PC-Absätze weiter steil nach unten.
Vor Windows-10-Release

Die Verkaufszahlen von Desktop-PCs gehen weiter steil nach unten. Kann der Windows-10-Release die Talfahrt stoppen?
Microsoft Deutschland GmbH
Vor Windows 10 Release

Microsoft gibt die Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Unterm Strich steht ein Verlust von 2,1 Milliarden US-Dollar.
Intel 3D XPoint
3D XPoint

Intel und Micron haben den Produktionsbeginn von neuem 3D XPoint Speicher angekündigt, der bis zu 1.000 Mal schneller sein soll als herkömmlicher…