Digitale Fotografie - Test & Praxis

Mobile Pico-Projektoren - Hohe Wachstumsraten

Eine Studie des Marktforschungsinstitutes iSupply sieht für mobile Geräte mit integriertem Pico-Projektor, etwa Smart-Phones, Digitalkameras und Netbooks ein

Nikon Coolpix S1000pj

© Archiv

Nikon Coolpix S1000pj

Eine Studie des Marktforschungsinstituts iSupply sieht für mobile Geräte mit integriertem Pico-Projektor, etwa Smart-Phones, Digitalkameras und Netbooks, ein enormes Wachstumspotential, da sie die Einschränkungen der Bildgröße durch das LC-Display überwinden.iSupply sagt eine Steigerung um das 60-fache voraus: von unter 50.000 verkauften Einheiten dieses Jahr auf über 3 Millionen Stück im Jahr 2013. Pico-Projektoren sind trotz ihrer geringen Abmessungen in der Lage, Bilder in einer Größe von mehr als 50 Zoll Diagonale zu projizieren.

Als erste Digitalkamera soll die gerade angekündigte Nikon Coolpix S1000pj einen integrierten Pico-Projektor auf Basis der neuen LCOS-Technologie bieten. Die S1000pj soll Bilder mit bis zu 40 Zoll Diagonale projizieren können.www.isuppli.com/NewsDetail.aspx?ID=20618 Grafiken: iSupply, Nikon

Pico-Projektoren

© Archiv

Mehr zum Thema

Pokémon GO Plus LED-Button
Pokémon-GO-Gadget

Pokémon GO Fans aufgepasst: Das Armband zum Spiel - Pokémon GO Plus - gibt es für kurze Zeit im Top-Angebot bei Media Markt.
Game of Thrones - S7E03 Preview
Video
Preview

Mit einer Preview teasert HBO die 3. Folge der 7. Staffel Game of Thrones. Sehen Sie hier den offiziellen Vorschau-Trailer für "Die Gerechtigkeit der…
Pokémon GO Legendäre Pokémon
Lavados und Zapdos folgen auf Arktos

Mit Lugia und Arktos gibt es bereits zwei legendäre Pokémon in Pokémon GO. Nun hat Niantic die Start- und End-Termine für Zapdos und Lavados…
Pokémon GO Fangchance für Arktos, Lavados, Zapdos
Fangchance für legendäre Pokémon erhöht

Die legendären Pokémon Lugia und Arktos sind in Pokémon GO extrem schwer zu fangen. Zumindest bei Arktos passt Niantic nun die Fang-Chance an.
Adobe Flash Player Download
Ende von Flash angekündigt

Nach 14 Jahren verkündet Adobe nun den Flash Player nur noch bis 2020 zu unterstützen. Viele werden froh über das Ende des Plug-ins sein.