Vier Tarife fürs iPad von Mobilcom-Debitel

Mobilcom-Debitel stellt UMTS-Datentarife für Apples iPad vor

Der Mobilfunkprovider Mobilcom-Debitel stellt ab sofort vier UMTS-Datentarife für das am Freitag in Deutschland erschienene Apple iPad zur Verfügung. Gedacht sind diese Tarife ausschließlich für die 3G-Modelle des iPads.

Der Mobilfunkprovider Mobilcom-Debitel stellt ab sofort vier UMTS-Datentarife für das am Freitag in Deutschland erschienene Apple iPad zur Verfügung. Gedacht sind diese Tarife ausschließlich für die 3G-Modelle des iPads.

Wer die Onlinenutzung mit dem iPad intensiv betreiben will, dem empfiehlt Mobilcom-Debitel die Tarifoption "MobileInternet", das sich wiederum in zwei Varianten aufteilt. Für 14,95 Euro pro Monat kann man im so genannten "Monatspaket" 30 Tage lang surfen, bis ein Datenvolumen von 200 MB erreicht ist. Wem das zu wenig erscheint, kann für 24,95 Euro eine echte "Monatsflat" ordern: Hier bekommt der Surfer ein unbegrenztes Daten-Volumen, ab 3 GB Datenmenge wird die Geschwindigkeit allerdings auf 64 kBit/s gedrosselt. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei beiden Angeboten jeweils einen Monat, die passende Micro-SIM-Karte gibt es bei Vertragsabschluss direkt vom Händler mit dazu.

Anwender, die ihr Surfverhalten mit dem iPad erst noch austesten wollen, können dies mit dem Tarif "Xtra Web`n'Walk Dayflat Spezial". Für 4,95 Euro dürfen iPad-Surfer einen ganzen Tag lang von 0:00 bis 24:00 Uhr ohne jegliche Vertragsbindung online gehen - bei unbegrenztem Datenvolumen. Wer einen ganzen Monat lang ohne jeglichen Einschränkungen am iPad surfen möchte, demjenigen legt Mobilcom-Debitel das Preismodell "Xtra Web`n'Walk Flat Spezial" für 34,95 Euro nahe. Hier können Benutzer ab Aktivierungsdatum 30 Tage lang surfen. Bei beiden dieser Varianten ist allerdings der Erwerb eines Startersets inklusive passender Micro-SIM-Karte Voraussetzung. In diesem Starterset zum Preis von 9,95 Euro ist dann ein Startguthaben von 10 Euro inklusive.

Die neuen iPad-Tarife sind ab sofort für jeden iPad Besitzer in den mobilcom-debitel Shops sowie in ausgewählten Verkaufsstellen der beiden Elektronik-Discounter Saturn und Media Markt erhältlich.

Apple iPad

© Archiv

Apple iPad

Mehr zum Thema

AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Leaks zum Intel-Konkurrent

In den vergangenen Tagen gab es viele Gerüchte zu RyZen – AMDs neuen Desktop-Prozessoren. Wir fassen Infos zu Preisen, Benchmark-Tests und mehr…
Gaming-PCs mit RyZen-CPU
Komplett-Gaming-PCs

Ein Online-Shop aus Deutschland hat Gaming-Rechner mit RyZen-CPUs im Angebot. Den Konfigurationsmöglichkeiten lassen sich Euro-Preise für AMD RyZen…
RyZen: AMDs neuer Prozessor bietet Top-Leistung zum günstigen Preis.
Endlich offiziell

AMD hat drei Achtkerner der RyZen-R7-Serie offiziell vorgestellt. Der Release-Termin ist bekannt – ebenso wie Euro-Preise und neue Daten aus…
AMD RyZen 7 1800X
Desktop-Prozessoren

Zum Launch der RyZen-7-Prozessoren nennt AMD Details zum Release und Preis der R5-CPUs 1600X und 1500X sowie zu den kommenden R3-Chips und APUs.
Medion Akoya P2150 im Schnäppchen-Test
Angebot im Check

Der Medion Akoya P2150 D steht seit 16. März bei Aldi Süd im Regal. Für 499 Euro bekommen Sie einen gut ausgestatteten Multimedia-Rechner. Der…