3D Tuning

Mitsubishi Electric bietet günstiges 3D-Update für HC9000-Besitzer

Besitzer eines Mitsubishi HC9000 Projektors können den Projektor nun für bessere 3D-Fähigkeit nachrüsten. Dazu ist ein Tuning nötig, welches von Mitsubishi selbst durchgeführt wird. Kostenpunkt des 3D-Updates: 180 Euro.

Mitsubishi Electric bietet günstiges 3D-Update für HC9000-Besitzer

© Mitsubishi

Der Mitsubishi HC9000, wird durch das 3D Update mit den Features des Nachfolgermodells HC9000 Advanced ausgestattet.

Gute Nachricht für Besitzer des Heimkinoprojektors HC9000 von Mitsubishi Electric in Deutschland: Der japanische Home Cinema-Hersteller bietet seinen Kunden ein günstiges Update für den HC9000 an. Für nur 180 Euro lässt sich der HC9000 mit der neuesten 3D-Technologie - des auf der IFA 2011 vorgestellten Nachfolgemodells HC9000 Advanced - nachrüsten.

Zu den wichtigsten Funktionen, die neu implementiert wurden, gehört eine intelligente Zwischenbildberechnung speziell für den 3D-Bereich. Sie soll in Kombination mit dem SXRD-Panel für eine noch flüssigere und authentischere 3D-Bildfolge sorgen. Je nach Quelle errechnet die Software bis zum Vierfachen der vorhandenen Bilder pro Sekunde. Zum Update gehört zudem das optimierte Colour Management des HC9000 Advanced. Das Update-Angebot gilt ab sofort und ist zeitlich befristet. Für die Umrüstung muss ein vorhandener HC9000 lediglich mit dem Vermerk "Update" auf dem Lieferschein und vollständiger Rücksendeadresse an folgende Servicestelle geschickt werden:

PST - Professional Support Technologies GmbH, Breitscheider Weg 117, 40885 Ratingen.