Windows-Tablet

Microsoft Surface noch nicht bei Amazon bestellbar

Nachdem Microsoft das selbst entwickelte Tablet "Surface" angekündigt hatte, war Amazon vorgeprescht und hatte Vorbestellungen ermöglcht. Damit ist vorläufig Schluss.

Microsoft Surface

© Microsoft

Microsoft Surface

Vom 21. Juni bis zum 18. Juli 2012 konnten sich Kunden bei Amazon für die Bestellung eines Microsoft Surface-Tablets vormerken lassen. Sie sollten benachrichtigt werden, sobald die Geräte verfügbar sein würden. Ein mutiger Schritt, denn die Preise für Surface sind noch nicht bekannt.

Der Onlinehändler versprach den Interessenten eine Benachrichtigung per E-Mail sobald die Tablets "verfügbar" seien. Jetzt aber ist das Tablet kommentarlos aus dem Angebot von Amazon verschwunden.

Auf Nachfrage von Journalisten hieß es bei Amazon, die Tablets seien derzeit nicht verfügbar, aber man arbeite daran. Microsoft wollte sich zu möglichen Vertriebskanälen in Deutschland gar nicht äußern. 

Mehr zum Thema

Medion Lifetab S7852
Aldi Tablet Oktober 2014

Aldi verkauft das Medion Lifetab S7852 (MD 98625) ab dem 30. Oktober für 129 Euro. Was denken Tester über das 7,85-Zoll-Tablet mit Android 4.4…
Medion Akoya P2214T (MD 99430)
Aldi-Notebook ab 26.02.2015

Das Aldi-Convertible Medion Akoya P2214T (MD 99480) wartet ab dem 26. Februar für 349 Euro. Lesen Sie hier unsere Tester-Meinung zum…
Aldi-Convertible
Aldi Notebook

Aldi bietet den Notebook-Tablet-Hybriden Medion Akoya S6214T (MD 99440) ab dem 18. Dezember für 499 Euro. Lesen Sie unsere Test-Meinung.
Amazon Kindle Fire HDX
Amazon Cyber Monday

Zum Cyber Monday gibt Amazon auf das Kindle Fire HDX 130 Euro Rabatt. Die Variante mit 16 GB und WLAN gibt es so für verlockende 99 statt 229 Euro.
HP Stream 7: Produktbild
Windows 8 Tablet für 79 Euro

Microsoft bietet das HP Stream 7 Tablet für 79 statt 99 Euro an. Für den Rabatt auf das Windows 8 Tablet brauchen Sie nur den passenden…