Datenauswertung

Microsoft stellt SQL Server 2012 vor

Auf der CeBIT gab Microsoft die Verfügbarkeit von SQL Server 2012 zum 1. April 2012 bekannt. Er bietet die Option, Cloud-basiert zu arbeiten, und ermöglicht die Analyse sehr umfangreicher Datenvolumen in kurzer Zeit.

Logo des SQL-Servers

© Microsoft

Logo des SQL-Servers

SQL Server 2012 ermöglicht mit System Center und Windows Server "8" eine durchgängige IT-Infrastruktur - für Private, Public und Hybrid Clouds. Das Datenvolumen wächst stetig, weltweit um geschätzt 59 Prozent jährlich. Der Großteil dieser Daten (ca. 70 bis 85 Prozent) sind unstrukturierte Informationen. Um diese unstrukturierten Daten effizient auswerten und analysieren zu können, verfügt der SQL Server in der neuen Version über einen sogenannten Apache Hadoop Connector. Der Connector ergänzt damit die Tools, die für die Analyse strukturierter Datenmengen zur Verfügung stehen, wie beispielsweise Microsoft Excel, PowerPivot for Excel 2010 und Power View.

SQL Server 2012 ist zentraler Bestandteil der Microsoft-Gesamtstrategie, mit der das Unternehmen seine Infrastruktur-Technologien konsequent auf Cloud Computing ausrichtet. Erst kürzlich hatte Microsoft System Center 2012 für den Aufbau von Private-Cloud-Umgebungen vorgestellt, das verschiedene Komponenten für die Verwaltung sowohl physischer als auch virtueller Systeme umfasst. Dazu zählen beispielsweise Instrumente für die Software-Verteilung, die Inventarisierung, das Service- oder auch das Lizenzmanagement.

Mehr zum Thema

7Links NAS-Server mit WLAN-Festplatte und Extras
Heimnetzwerk

Der NAS-Server mit WLAN-Festplatte von 7links bietet Daten-Komfort nach modernen Standards, darunter: WLAN, Media-Streaming und automatischen…
Media Markt Prospekt zur EM
Discounter

Der Media Markt Prospekt zur Fussball Europameisterschaft verspricht unter dem Namen "Mission Titel" sportliche Angebote u.a. aus dem Computerbereich.…
Medion Life P89636 ab 31. Januar: Aldi Süd verkauft eine 1 TB große Netzwerkfestplatte für 129 Euro.
Netzwerkfestplatte bei Aldi

Wer auf der Suche nach einer Netzwerkfestplatte ist, sollte einen Blick auf das Medion Life P89636 (MD86805) Heimnetzlaufwerk bei Aldi werfen. Für…
Medion Life P89639 (MD 86942) für 139 Euro: Aldi bietet ab dem 1. August eine Netzwerkfestplatte mit 2 TB an.
Netzwerkfestplatte bei Aldi

Aldi Nord bietet ab dem 1. August die Netzwerkfestplatte (NAS) Medion Life P89639 (MD 86942). Es gibt 2 TB Speicherplatz für 139 Euro.
Foto des Medion Life (MD86783)
Aldi-NAS

Aldi Nord hat das NAS Medion Life (MD 86783) mit zwei eingebauten 2-TB-Festplatten seit dem 11. Dezember im Angebot.