Microsoft-Quartalsbericht

Steigende Gewinne und Preissenkungen bei Surface Pro

Microsoft meldet im neuen neuen Quartalsbericht erstmals steigende Umsätze aus dem Surface-Geschäft. Trotz erneuter Preissenkungen bei Surface-Modellen stiegen Umsatz und Gewinn.

Microsoft meldet mehr Umsatz und senkt die Preise für das Surface Pro.

© Microsoft

Microsoft meldet mehr Umsatz und senkt die Preise für das Surface Pro.

Erstmalig hat Microsoft Umsatzzahlen speziell für seine Surface-Tablets veröffentlicht. Nach Angaben des am 24. Oktober 2013 veröffentlichten Quartalsberichts des Unternehmens wurde in diesem Bereich ein Umsatz von 400 Millionen US-Dollar erzielt. Der gesamte Hardwarebereich umfasst Surface, Xbox, Xbox-Live-Abos und Videospiele. Er wuchs um 37 Prozent auf 1,49 Milliarden US-Dollar. Insgesamt scheint der Konzern seinem erklärtem Ziel näher zu kommen, ein integrierter Anbieter von Soft- und Hardware nach dem Vorbild Apples zu werden.

Speziell aus dem Surface-RT-Bereich hatte der Konzern noch vor kurzem einen operativen Verlust von 900 Millionen US-Dollar gemeldet. Dies spiegelt sich in der Preispolitik für die "älteren" Surface-Modelle. So wurde der Preis des Surface Pro bereits im August um 100 Euro reduziert, jetzt fällt der Preis um weitere 80 Euro. Die 64 GByte-Version wurden nun von 779 Euro auf 699 Euro herabgesetzt, das 128 GByte Surface Pro kostet statt 879 Euro jetzt im  im Microsoft Store 799 Euro. Mit Studentenausweis gibt es weitere Vergünstigungen um ca. 80 Euro: Das Microsoft Surface Pro mit 64 GByte kostet dann 629,10 Euro, die Version mit 128 GByte ist für 719,10 Euro zu haben.

Das neue Surface Pro 2, das seit dem 22. Oktober 2013 verfügbar ist, kostet in der 4 GByte-Version und mit 64-GByte-SSD 880 Euro, mit gleicher RAM-Größe und verdoppeltem Speicherplatz sind 980 Euro. Die 8 GByte-Versionen des Surface Pro 2 kosten - mit SSDs von 256 bzw. 512 GByte - 1.280 respektive 1.780 Euro.

Mehr zum Thema

Der nächste große Patch für Windows 8.1 kommt in wenigen Tagen.
Release ohne Startmenü

"August update for Windows 8.1" lautet der Name für das Update 2. Doch Experten dämpfen die Erwartungen: Noch kommt kein Startmenü, stattdessen…
hp stream 11, notebook
HP Stream 7 und HP Stream 11

Hewlett-Packard stellt das neue Notebook HP Stream 11 und HP Stream 7, das erste Tablet mit Windows 8.1 vor. Beide Geräte kommen zu extrem günstigen…
Windows XP: Logo
Windows 8 legt zu

Der Marktanteil von Windows XP nimmt ab. Dennoch ist weiterhin jeder sechste Computer ein XP-Rechner. Dafür legen Windows 8 und Windows 8.1 zu.
Windows 10: Wallpaper von Khaos VFX
Update-Fehler

Das Gratis-Update sorgt weiter für Probleme: Windows 10 lässt sich nicht aktivieren. Wir zeigen mögliche Lösungen für häufige Update-Fehler.
Windows 10 Betrug führt zu Ransomware
Vorsicht vor Erpressungs-Trojaner

Der Windows 10 Release ruft Betrüger auf den Plan. Hinter einer vermeintlichen Microsoft-Mail mit einem "Free Update" verbirgt sich ein…