Gerüchte um AMD-Übernahme

Xbox-One-Hersteller Microsoft vor AMD-Kauf?

Microsoft steht angeblich vor einer Übernahme des Hardware-Herstellers AMD. Die Folgen dieses Deals wären sowohl für Xbox One als auch für Sonys Playstation 4 immens.

Xbox One

© WEKA, Horst Kolodziejczyk

Microsoft steht angeblich vor einer Übernahme des Hardware-Konzerns AMD.

Kauft Microsoft AMD? Gerüchten zufolge soll der Xbox-One-Hersteller an einer Übernahme des Hardware-Konzerns interessiert sein. Dies berichtet das IT-Portal "KitGuru" und beruft sich dabei auf anonyme Quellen.

Laut dem nicht näher bekannten Informanten sollen bereits vor einigen Monaten Verhandlungen zwischen AMD und Microsoft stattgefunden haben. Zu welchem Preis AMD zu kaufen sei, ist nicht bekannt. Die aktuelle Marktkapitalisierung in Höhe von knapp zwei Milliarden US-Dollar sei jedoch ein Richtwert.

Microsoft, das Geldreserven im dreistelligen Milliardenbereich haben soll, könnte diese Summe stemmen. Für die Gaming-Industrie hätte ein solcher Deal gravierende Folgen: Neben der Xbox One verwenden auch die Konkurrenz rund um Sonys Playstation 4 und Nintendos Wii U Chips von AMD. Somit wären gleich zwei direkten Konkurrenten von Microsoft abhängig.

Auch finanziell würde sich der Deal für den Redmonder Konzern lohnen. So überweist Microsoft etwa 100 US-Dollar pro Xbox One an AMD für die verbaute CPU und GPU. Bislang hat Microsoft etwa 13 Millionen Einheiten der Xbox One verkauft, was einen Gesamtbetrag von 1,3 Milliarden Dollar für AMD bedeutet. Mit einer Übernahme ließen sich diese Kosten umgehen und womöglich noch ein Gewinn erzielen. Ob an den Gerüchten tatsächlich etwas dran ist, muss sich jedoch erst zeigen - noch hat sich Microsoft nicht zum möglichen Kauf geäußert.

Mehr zum Thema

Screenshot: Battlefield Hardline
Battlefield Hardline DRM

Das DRM-System von Battlefield Hardline überwacht die Spieler-Hardware: Bei mehr als fünf Änderungen sperrt der Kopierschutz den Zugriff auf den…
Minecraft-Screenshot
Beta am 29. Juli

Minecraft erscheint als Windows-10-Edition. Eine Beta-Phase wurde bereits angekündigt - ein genauer Release-Termin steht allerdings noch aus.
Xbox One
Red Ring of Death

Der Red Ring of Death suchte viele Xbox-360-Konsolen heim. Wie Microsoft erklärt, hätte der Fehler das Ende der Xbox One bedeuten können, bevor sie…
Microsoft Deutschland GmbH
Vor Windows 10 Release

Microsoft gibt die Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Unterm Strich steht ein Verlust von 2,1 Milliarden US-Dollar.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…