Ab 27. Oktober

Medion Lifetab P10400: Aldi-Tablet mit 10,1-Zoll-Display im Schnäppchen-Test

Bei Aldi Nord gibt es das Medion Lifetab P10400 ab dem 27. Oktober für 199 Euro zu kaufen. Im Schnäppchen-Test verraten wir, ob das Aldi-Tablet taugt.

Medion Lifetab P10400

© Screenshot / Aldi-Nord, Medion

Das Medion Lifetab P10400 steht Ende Oktober bei Aldi Nord bereit.

Das Medion Lifetab P10400 startet am 27. Oktober bei Aldi Nord. Im Schnäppchen-Test verraten wir, ob Sie das Geld investieren sollten oder nicht. Für 199 Euro bietet das Aldi-Tablet mit großem 10,1-Zoll-Display eine gute Einsteigerausstattung. Das Lifetab kommt mit Android 6, das IPS-Display aus Gorilla Glass 4 löst mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf und für die richtige Leistung sorgt ein Intel Atom x5-Z8350-Prozessor. Das SoC (system-on-a-chip) bietet vier Rechenkerne mit 1,44 bis 1,92 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher.

Für Apps, Bilder und weitere Dateien bietet das Medion Lifetab P10400 einen 32 GB großen, internen Speicher, den Sie mit Mikro-SD-Karten um bis zu 128 GB erweitern können. Zwei Kameras mit 2 Megapixeln in der Front und 5 Megapixel auf der Rückseite komplettieren zusammen mit Stereo-Lautsprechern das Bild eines Multimedia-Tablets für die Familie, das für Web, E-Mail und Social Media alles Nötige mitbringt.

Natürlich sind beim Medion Lifetab P10400 auch WLAN (N-Standard), GPS-Sensoren für Kartendienste oder standortbasierte Spiele, Audioausgang, Lagesensor und USB-Host-Funktionen für den Anschluss von USB-Speichermedien oder Eingabegeräten vorhanden. Neben großzügigen 3 Jahren Garantie bietet Medion im Lieferumfang mit einem Mikro-USB-Hostkabel gleich das dafür nötige Zubehör.

Lesetipp: Medion Akoya P6670 - Aldi-Notebook im Check

Alles in allem bekommen Sie mit dem Medion Lifetab P10400 ein gutes Einsteiger-Tablet, das allen Aufgaben im Alltag in Sachen Multimedia und einfachen Spielen gewachsen ist. Negativ anmerken müssen wir nur, dass Medion keine Infos zur Akkulaufzeit liefert. Zudem ist unklar, ob ein Update auf Android 7 geplant ist. Schade - aber verschmerzbar - ist auch, dass der Hersteller auf WLAN-AC verzichtet. Wissen müssen Sie zudem in puncto Zukunftssicherheit, dass Intel die Produktion neuer Chips für Smartphones und Tablets eingestellt hat. Das ist für den verbauten Prozessor an sich kein Problem - doch früher oder später wird Intel den Support zurückfahren. Das bringt auf lange Sicht weniger systemrelevante Updates mit sich.

Mehr zum Thema

Schnäppchen: Medion Lifetab E10316 (MD 98516) für 179 Euro bei Aldi Nord und Süd.
Aldi-Tablet Dezember 2013

Das Medion Lifetab E10316 (MD 98516) ist seit dem 5. Dezember 2013 für 179 Euro bei Aldi Nord und Aldi Süd. Was halten erfahrene Tester vom neuen…
Medion Lifetab E7316 (MD 98282): Test-Meinung und Schnäppchen-Check zum Aldi-Tablet.
Aldi Tablet Februar 2014

Das Aldi-Tablet Medion Lifetab E7316 (MD 98282) für 99 Euro wartet ab dem 27. Februar 2014. Das Einsteigergerät fällt bei Testern mit einigen…
Medion Lifetab E10320 im Check: Was taugt das Gerät?
Aldi-Tablet Juni 2014

Das Aldi-Tablet Medion Lifetab E10320 (MD98641) steht ab 5. Juni 2014 für 179 Euro bei Aldi Süd. Was denken Tester über das mutmaßliche…
Medion Lifetab S7852
Aldi Tablet Oktober 2014

Aldi verkauft das Medion Lifetab S7852 (MD 98625) ab dem 30. Oktober für 129 Euro. Was denken Tester über das 7,85-Zoll-Tablet mit Android 4.4…
Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es aktuell für rund 180 Euro als China- oder für 189,28 Euro als EU-Import mit Coupon. Das Gearbest-Angebot gilt bis…