48-Zoll-Fernseher

Medion Life X18066: TV-Angebot mit 4K-UltraHD-Display für 479 Euro im Check

Bei Aldi Nord kommt der Medion Life X18066: Taugt der Smart-TV mit 48-Zoll-Display und Ultra-HD-Auflösung für 479 Euro? Wir machen den Check!

Medion Life X18066: Aldi-TV mit UltraHD-4K-Auflösung

© Screenshot / Aldi-Nord, Medion

Der Medion Life X18066 kostet unter 500 Euro und bietet Ultra-HD. Ein Schnäppchen?

Der 4K-TV Medion Life X18066 steht ab dem 29. September bei Aldi Nord für 479 Euro. Der 48-Zoll-Fernseher bietet eine Ultra-HD-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixeln (16:9) und eine Reihe von positiven Ausstattungsmerkmalen. Dazu gehören ein HD-Triple-Tuner, CI Plus für Pay-TV, WLAN, HbbTV-Support und Smart-TV-Features wie einen Internet-Browser und ein eingebundenes Medienportal. Vier HDMI-Eingänge, Anschlüsse für USB (1x USB 3.0, 2x USB 2.0), LAN, VGA, Scart sowie jeweils ein Ausgang für Digital-Audio (S/PDIF via Toslink), Kopfhörer (3,5-mm-Klinke) und einen Subwoofer (Cinch) runden das Komplettpaket ab.

Anhand der technischen Daten können wir den Medion Life X18066 nach einem schnellen Fakten-Check als günstigen sowie gut ausgestatteten Fernseher für Einsteiger bezeichnen. Für einen Preis von 479 Euro gibt es bei anderen Herstellern keinen derart gut ausgestatteten 4K-Fernseher. Wie uns Test-Chef Roland Seibt vom video-Magazin mitteilt, sind jedoch noch einige Fragezeichen, Abstriche und Hinweise angebracht.

Da wir kein Testgerät des Medion Life X18066 unter die Lupe nehmen können, müssen Sie sich über folgende Punkte im Klaren sein. Der Bildverbesserungswert von 1.500 MPI (Motion Picture Index) klingt hoch, es wird sich jedoch bei dem Medion-Display schätzungsweise nur um ein 50-Hertz-Panel handeln. Es gibt zwar USB-Anschlüsse für die Kommunikation mit externen Festplatten. Doch unklar ist, ob der Medion Life X18066 eine USB-Recording-Funktion mitbringt.

Unklar ist auch, welche Apps der Medion Life X18066 bietet und wie aktiv der Hersteller sie pflegt. Medion zeigt im Prospekt und online Deezer sowie Ampya  - doch Hinweise auf eine Unterstützung für Netflix, Maxdome oder Amazon Prime Instant Video gibt es nicht. Wichtig für Nutzer ist zudem, wie gut der UHD-Fernseher bei Aldi SD- und HD-Signale auf 4K skaliert. Für Aufrüster wäre noch spannend zu wissen, ob 3D-Inhalte wiedergegeben werden können. Und für Profis fehlen natürlich die essentiellen Dinge wie HDR und erweiterter Farbraum, die bald (quellabhängig) richtig Spaß machen werden, jedoch nicht unter dem doppelten, eher dreifachen Preis zu bekommen sind.

Zuletzt sollten Sie auch wissen, dass der Mehrwert der UHD-Auflösung bei 48-Zoll-Geräten eher gering ist. Man wird den Unterschied zu Full-HD nur aus deutlich unter 1,5 Metern Abstand sehen. 4KTV-Einsteiger, die damit leben können, werden mit dem Medion Life X18066 ein Schnäppchen machen. Wer mehr investieren kann, dem empfehlen wir einen Blick in unseren Artikel mit 55-Zoll-TVs mit 4K und HDR im Test.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!

Mehr zum Thema

Medion Life X17024
Fernseher-Check

Aldi Süd hat den Fernseher Medion Life X17024 ab 23. April für 349 Euro im Angebot. Wir verraten, ob sich das TV-Angebot lohnt.
Medion Akoya E2216T: Aldi-Laptop im Schnäppchen-Test
Aldi-Laptop ab 29. September

Am 29. September steht der Medion Akoya E2216T für 249 Euro bei Aldi-Nord. Im Schnäppchen-Test verraten wir, ob sich der Laptop lohnt.
Medion Akoya P6670
Laptop ab 05.11.

Der Aldi-Laptop Medion Akoya P6670 steht ab 05.11.2016 bei Aldi Süd im Regal. Im Schnäppchen-Test erfahren Sie, ob das Notebook sein Geld wert ist.
Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab Donnerstag bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
Medion P7648
Aldi-Laptop

Aldi hat den Medion P7648 ab 8. Dezember im Angebot. Wir prüfen im Schnäppchen-Test, ob Daten und Preis des neuen Aldi-Notebooks einen Kauf wert…