Aldi-PC mit Windows 10

Medion Akoya P5285 D - Test-Meinung zum 499-Euro-Rechner

Aldi Süd hat den Medion Akoya P5285 D ab 30. Juli 2015 für 499 Euro im Angebot. Lesen Sie hier unsere Test-Meinung zum Aldi-PC.

Aldi-PC

© Screenshot: WEKA; Medion, Aldi

Aldi Süd bietet ab 30. Juli einen Windows-10-PC. Lohnt der Kauf?

Update vom 21. Juli:

Aldi Süd hat den "Medion Akoya P5285 D"-PC (MD 8873) mit Windows 10 ab dem 30. Juli im Angebot. Wie schon beim Aldi-Laptop Medion Akoya E6416 wird ein etwas älteres Modell mit Windows 10 statt Windows 8.1 ausgestattet. Unter der Modellnummer MD 8846 wurde die im neuen Angebot verbaute Hardware bereits im März verkauft - zum gleichen Preis von 499 Euro.

Unsere Einschätzung zur Leistung (siehe Originalmeldung) des Medion Akoya P5285 D gilt weiterhin. Da jedoch mittlerweile vier Monate vergangen sind, hat sich das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas verschlechtert. Die Anschaffungskosten sind für ein Neugerät an sich jedoch immer noch akzeptabel.

Wer Multimedia-Arbeiten ohne größere Probleme durchführen will und kein Interesse an aufwendigen Hardcore-Spielen hat, aber dennoch aktuelle Games zocken möchte, ist mit dem Aldi-Angebot weiterhin gut bedient.

Ein Tipp: Sie können viel Geld sparen, wenn Sie Abstriche machen. Schauen Sie beispielsweise auf eBay nach gebrauchten Angeboten für das März-Modell. Dieses bekommt Windows 10 gratis und steht somit - bis auf mehr oder weniger ausgeprägte Gebrauchsspuren - dem aktuellen Angebot in nichts nach.

Originalmeldung vom 20. März:

Der Aldi-PC Medion Akoya P5280 D (MD 8846) ist ab dem 26. März 2015 für 499 Euro erhältlich. Lesen Sie hier die Test-Meinung zum Discounter-Rechner. Die Ausstattung geht für den Preis in Ordnung. Dank dem bewährten Gehäuse von Medion bietet der Aldi-PC genügend Platz, um den Computer später nachträglich mit einer SSD oder weiteren Komponenten aufzurüsten zu können.

Das aktuelle Aldi-Süd-Angebot baut als CPU auf einen soliden Intel Core i3-4160 aus der Haswell-Reihe, der als Dual-Core mit einer Taktrate von 3,6 Gigahertz arbeitet. Zudem werden vier Gigabyte DDR3-Arbeitspeicher und eine stromsparende NVIDIA GeForce GTX 750 Ti als Grafikkarte verbaut.

Lesetipp: SSD einbauen

Als Festplatte dient dem Medion Akoya P5280 D (MD 8846) eine 1 Terabyte große HDD, die genug Platz für allerlei Videos, Bilder und Programme bietet. Zudem gibt es standardgemäß einen DVD-Brenner und einen Multikartenleser, der SD-, MS-, MMC- und xD-Speicherkarten unterstützt. Auch bei den Anschlüssen bleibt Medion beim Standard: Der Anschluss von USB 3.0, Gigabit-LAN, DVI-D, HDMI, VGA, 6-Kanal-Audio-Klinke oder WLAN-n ist kein Problem.

Zudem bringt der Aldi-PC Windows 8.1 als vorinstalliertes Betriebssystem mit. Das ermöglicht im Laufe des Jahres auch das Gratis-Upgrade auf Windows 10, das zum Release von Microsoft angeboten wird. Daneben gibt es diverse Zusatzsoftware auf dem Rechner, wie eine 30-Tage-Testversion von Microsoft Office 365, das Medion MediaPack oder die CyberLink Home Cinema Suite.

Der Medion Akoya P5280 D (MD 8846) wird von Aldi Süd als starkes PC-System für die ganze Familie beworben. Dies ist nur bedingt richtig: Hardcore-Spieler dürften mit dem Rechner nicht glücklich werden - für anspruchsvolle Titel fehlen eine leistungsstärkere CPU und Grafikkarte. Als Multimedia- und Office-PC eignet sich der Aldi-PC jedoch vollkommen. Alltagsaufgaben dürfte der Rechner ohne Probleme meistern. 

Wer den Medion Akoya P5280 D (MD 8846) aufrüsten will, kann ohne Probleme eine SSD zur PC-Beschleunigung einbauen. Weitere Optionen wären eine Aufrüstung des vorhandenen Arbeitsspeichers oder ein weiterer Massenspeicher.

Mehr zum Thema

Wir verraten, ob der neue Aldi-PC sein Geld wert ist.
Aldi PC im Mai 2014

Aldi Nord verkauft den Medion Akoya E4000 E (MD 8349) PC ab dem 28. Mai für 399 Euro. Was sagen Tester zum Multimedia-Rechner mit Windows 8.1?
Aldi-PC mit Tastatur und Maus
Aldi-PC ab 25. September 2014

Den Aldi-PC Medion Akoya P5250 D (MD 8889) gibt's ab dem 25. September 2014 für 499 Euro. Spieletauglich mit Abstrichen bei fairem Preis, sagen…
Medion Akoya P5395 D (MD 8844)
Aldi-PC ab 27. November

Der Aldi-PC Medion Akoya P5395 D (MD 8844) wartet ab 27. November beim Discounter. Lesen Sie unsere Tester-Meinung zum Aldi-Rechner.
Medion Akoya E2225 D
Aldi-PC ab 26. Februar

Aldi Nord hat den Medion Akoya E2225 D (MD 8325) ab 26. Februar 2015 für 399 Euro im Angebot. Der Aldi-PC kommt mit einer guten Ausstattung zum…
Medion Akoya P5105 D mit Maus & Tastatur
Aldi-PC ab 28. Mai 2015

Der Aldi-PC Medion Akoya P5105 D (MD 8856) steht ab dem 28. Mai beim Discounter. Was halten Tester vom Discounter-Angebot für 499 Euro?