Discounter

Media Markt: 0% Sonderfinanzierung

Discounter Media Markt setzt im neuen Prospekt für die kommende Woche seine Tiefstpreis-Aktion mit 0% Sonderfinanzierung ab 150 Euro Warenwert mit 10 Monaten Laufzeit fort. Im Angebot sind wieder hauptsächlich Notebooks, PCs, PC-Zubehör und Kameras.

Media Markt Prospekt

© Media Markt

Media Markt Prospekt

Notebooks:

Auf Seite 1 gibt es das HP Pavillon g61010eg. Ein 15.6-Zoll-Notebook mit einem Intel Core i5-480M-Prozessor mit 2.66 GHz und Turbo Boost. Flankiert von 4 GByte Arbeitsspeicher und einer AMD Radeon HD6470 Grafikkarte ist das Pavillon ein gutes Arbeitsgerät, das erst bei anspruchsvollen Spielen einknicken sollte. Platz für Daten bietet eine 640-GByte-Festplatte. Das Notebook kostet 579 Euro, was sich im Internet auch so wiederspiegelt Die einzigen Minuspunkte sind einmal die nicht ganz aktuelle CPU und das Fehlen eines USB 3.0 Anschlusses.

Auf Seite 2 wird das Samsung  R580 JT09 als Starter-Notebook beworben. Es handelt sich um ein 15.6-Zoll-Gerät mit Intel Pentium P6100 mit 2.0 GHz, 4 GByte Arbeitsspeicher und 320 GByte Festplatte. Die Grafikabteilung untersteht der Radeon HD5470. Für 399 Euro ist das Samsung als Arbeits-Notebook durchaus geeignet. Multimedia- oder Spielspaß wird bei den verbauten Komponenten nicht recht aufkommen wollen. Immerhin wird HDMI unterstützt. Direkt vergleichbar ist das Notebook online nicht, aber der Preis ist vergleichsweise günstig.

Auf der Höhe der Zeit bewegt sich das Packard Bell Easy Note LS 11HR-195GE für 799 Euro. Es handelt sich um ein 17.3-Zoll-Notebook mit Intel Core i7-2630QM-CPU aus der neuesten Sandy-Bridge-Generation mit 2 GHz und Turbo Boost 2.0, der die CPU bei Bedarf kurzzeitig auf 2.9 GHz treibt. Vier GByte Ram, eine Radeon HD6650 mit 2 GByte DDR3-VRam, eine 500 GByte Festplatte und ein USB-3.0-Anschluss komplettieren das Bild eines tragbaren PC-Ersatzes. Das LED-Backlight Display liefert 1600x900 Punkte. Amazon als einziger Anbieter, der das Notebook in dieser Konfiguration noch anbietet, hält den Preis von 799 Euro bei kostenfreier Lieferung. Zieht man die zinsfreie Finanzierung ins Kalkül, ergibt sich ein faires Angebot.

Noch einen drauf legt Asus mit dem Asus Pro7BSV-V1G-TY452V. Ein wahres Hochleistungs-Notebook  mit 17.3 Zoll Diagonale, einem Intel Core i7-2630QM Prozessor der neuesten Generation, voll ausgebautem Hauptspeicher mit 12 GByte, 2 x 640 GByte SATA-Festplatte, Blu-ray Laufwerk und USB 3.0 Anschluss. Der Core i7-2630QM bringt eine integrierte Grafikeinheit Intel HD-3000 mit. Dank Optimus Technologie schaltet sich die eingebaute Nvidia GeForce GT540M nur bei Bedarf zu. Das vorinstallierte Windows 7 in 64-Bit unterstützt natürlich die gesamten 12 GByte Arbeitsspeicher. Soviel Technik wiegt natürlich - in diesem Fall 3.8 kg. Das schränkt die Portabilität zwar ein, dafür ersetzt das Asus den Heim-PC. Das Notebook läuft ansonsten unter der Bezeichnug Asus N73SV und ist  in verschiedenen Konfigurationen zu finden. Die am ehesten vergleichbare Konfiguration hatte bei ansonsten gleichem Ausbau nur 6 GByte Ram und kostet etwa 100 Euro mehr. Das hier angebotene Asus Pro7BSV-V1G-TY452V für 1199 Euro ist, wenn auch nicht gerade günstig, somit ein echtes Schnäppchen.

PCs:

Der Microstar Professional i51500 wird als Multimedia-Rechner angepriesen und gibt sich keine Blöße. Gut ausgestattet mit Intel Core i5-2300 mit 2.8 GHz und Turbo Boost 2.0 ist eine CPU der neuesten Generation an Bord. Dazu gibt es 6 GByte Hauptspeicher, 1.5 TByte Festplattenplatz, die Nvidia GeForce GTS 450 mit 1.5 GByte GDDR5-Speicher und  2xUSB 3.0. Auf der Gehäuseoberseite ist ein Hot-Swap Rahmen für das schnelle Andocken einer weiteren Festplatte verbaut. Es gibt an diesem Rechner nichts auszusetzen. Solide obere Mittelklasse zum fairen Preis.

Auf Seite 12 wird der HP Pavilion p6734de als Arbeitsrechner angeboten. Der Desktop-PC ist mit einer Intel Core i3-2100-CPU ausgerüstet. Auch hier kommt eine CPU der neuen Sandy-Bridge-Baureihe zum Zug, wie uns die 2 in der Typenbezeichnung i3-2100 verrät. In diesem Fall taktet sie mit 3.1 GHz. Bei der 3er-Reihe fehlt allerdings der Turbo Boost. Die Grafikabteilung  wird vertreten durch eine AMD Radeon HD 6450. Weiterhin sind 4 GByte Ram und eine 1-TByte-Festplatte verbaut. Was hier trotz Sandy-Bridge-Mainboard unverständlicherweise fehlt, ist USB 3.0. Ansonsten ein faires Angebot ohne große Ambitionen, außer ein Arbeitspferd zu sein.

Monitore:

Der Acer LED S242HLAbid ist mit 13.3 mm Tiefe der angeblich schmalste 24-Zöller auf dem Markt. Eine Reaktionszeit von 2 ms prädestiniert ihn auch fürs Gaming. Er bringt DVI-D- und HDMI-Anschlüsse mit. Beim Preis von 179 Euro hält lediglich Amazon versandkostenfrei mit, ansonsten ist er rund 15 Euro teurer: Also: Schnäppchen.

Kein Schnäppchen dagegen ist der LG E2340T 23 Zoll Monitor. Ihn gibts per Preissuchmaschine für bereits 128 Euro (incl. Versand). Da er auch die Preisschwelle für die 0% Finanzierung unterschreitet, kein gutes Angebot. 

Insgesamt sind die meisten Angebote nur interessant, wenn man die Finanzierung nutzen will. Einziger positiver Ausreißer nach oben ist das Asus Pro7BSV-V1G-TY452V Notebook-Schnäppchen, sofern man das bei 1199 Euro so nennen mag.

Es bleibt noch anzumerken, dass dieses Mal die Vergleichbarkeit der Geräte durch kryptische Typenbezeichnungen wirklich schwierig war. Es stellt sich die Frage, ob das bei dem doch weit vom angepriesenen Tiefstpreis entfernten Angebot so gewollt ist.

Wie immer finden Sie den gesamten Prospekt auch im Internet.

Mehr zum Thema

Aldi-Süd Angebot
Discounter

Aldi-Süd hat ab dem 3. Februar einige Elektronik-Angebote. Darunter sind ein Multimedia PC, zwei Smartphones, ein Wide-Screen Monitor, ein…
Pollin Logo
Quer durchs Sortiment

Ein Komplett-PC von Fujitsu Siemens, ausreichend für Internet, Schule und Büro für unter 70 Euro beansprucht schon den Schnäppchenstatus, auch…
Pollin Logo
Schnäppchen

In seinen neuesten Aktionsangeboten bietet Pollin unter anderem einen großen Dell-Monitor, einen Minibeamer für iPhone 4/4S sowie eine externe…
pollin.de-Screenshot
Schnäppchen

Die aktuellen Pollin Angebote haben wir für Sie zusammengetragen.
HP Pavillon Mini Desktop Produktbild
CES 2015

Auf der CES 2015 zeigt Hewlett Packard Monitore mit Auflösungen bis zu 5K und Curved-Displays. Dazu wartet ein Mini-Desktop-PC fürs Home…