ThingMaker

Mattel bringt 3D-Drucker für Kinder

Der Spielzeughersteller Mattel will 3D-Drucker massentauglich machen und bringt ein eigenes Gerät namens "ThingMaker" auf den Markt. Preis und Release sind bereits bekannt.

thingmaker 3d drucker mattel kinder spielzeug

© Mattel

Mattel bringt einen kindertauglichen 3D-Drucker zu einem günstigen Preis auf den Markt.

3D-Drucker für Kinder: Der Spielzeughersteller Mattel hat einen Drucker konzipiert, der vor allem für Kinder ab 13 Jahren gedacht sein soll. Release des "ThingMaker" genannten Geräts soll im Herbst 2016 sein, Vorbestellungen für die USA werden bereits jetzt entgegengenommen.

Der offizielle Preis des ThingMakers soll rund 300 US-Dollar betragen und ist damit deutlich günstiger als bisherige 3D-Drucker. Einsatzgebiet der Hardware soll die unkomplizerte Erstellung von individuell angepasstem Spielzeug sein.

Auf der offiziellen Website zum ThingMaker sind jedoch auch einfache Templates für Schmuck zu sehen. Weitere Designs könnten folgen. Um den 3D-Drucker auch tatsächlich kindgerecht zu machen, sind diverse Sicherheitsfeatures wie das automatische Versperren der Tür beim Druck integriert.

Lesetipp: 3D-Druckervorlagen als Gratis-Download

Bedient wird der ThingMaker über eine von Autodesk eigens entwickelte App namens "ThingMaker Design", die für Android und iOS als Download verfügbar ist. Gearbeitet wird angeblich mit Standard-Filaments, jedoch will Mattel weitere Materialien für zusätzliche Flexibilität anbieten.

Mehr zum Thema

Samsung Drucker-Prototypen
IFA 2013

Samsung stellte auf der IFA 2013 neue Drucker-Prototypen vor. Diese zeichnen sich vor allem durch Ihre kompakte Gestaltung und differenzierte Optik…
CES 2014: Auf der CES 2014 in Las Vegas hat 3D Systems drei neue 3D-Drucker vorgestellt
CES 2014 - 3D-Druck

Auf der CES 2014 in Las Vegas hat 3D Systems drei neue 3D-Drucker vorgestellt, mit denen man unter anderem Süßwaren oder Küchengeschirr drucken…
Canon Pixima - Fotodrucker 2014
Pixma iX6850, iP8750, MX475, MX535

Canon erweitert das Druckersortiment und bietet neben den für Fotografen spannenden A3+ Druckern Pixma iX6850 und iP8750 neue Multifunktionssysteme.
Ein neues Crowdfunding-Projekt sammelt in 24 Stunden eine Million US-Dollar.
Crowdfunding-Senkrechtstarter

Den "ersten echten 3D-Drucker für Endanwender" verspricht ein Kickstarter-Projekt, das innerhalb von 24 Stunden über 1 Million US-Dollar einsammeln…
Doom auf Canon-Drucker
Drucker-Hack

Viele netzwerkfähige Drucker lassen sich über das Internet konfigurieren und sind nicht hinreichend abgesichert. Nach einem Drucker-Hack konnten…